homöopathiewatchblog logo homöopathie

Presseinfo

Neuer HomoeopathieWatchBlog.de gestartet

Am 14.9. hat die Große Koalition eine Meinungs-Kampagne gegen Homöopathie gestartet, und zwar durch Karl Lauterbach, SPD, und Josef Hecken, GBA. Ihr Argument: Krankenkassen sollen sich Globuli sparen, um angeblich viel für alle sparen zu können.
Als Antwort darauf hat Christian J. Becker, Diplom-Ökotrophologe, PR-Journalist und Globuli-Verwender, den HomoeopathieWatchblog.de gestartet. Er will Fakten statt Meinungen zur Homöopathie und zur Kampagne gegen Globuli veröffentlichen. Diese läuft seit 2009 in Großbritannien und seit 2015 in Deutschland (Link Analyse Prof. Harald Walach) und schadet der Homöopathie, ihren Verwendern und Experten.
Inhalte des Blogs werden sein: Redaktionsbeiträge, Presseinformationen von homöopathischen Institutionen, Studienanalysen von Experten, Diskussionsforum, Presseschau.
Im ersten Blogartikel weist der Blogger der GroKo nach, dass ihre Kampagne an der Realität vorbei führt, da das Sparpotential für Krankenkassen bei 0,223 % läge, würden sie Homöopathie-Medikamente nicht mehr erstatten. Das Sparpotential bei Medikamenten liegt dagegen bei 50 Prozent im Bereich Scheininnovationen und Wegwerfmedikamenten.

Link: homoeopathieWatchblog.de, Twitter @Watchblog_H

Diesen Beitrag teilen

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (siehe Menü) und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.