homöopathie frankfurter allgemeine sonntagszeitung

„Ich halte die Anti-Homöopathen für Extremisten“: Zitat Christian J. Becker in FAS

Evtl. schon diesen Sonntag könnte die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung mit einem Artikel über Homöopathie erscheinen (oft abhängig von Tagesaktualität).

Mein Eindruck: die Redakteurin lässt viele Akteure der unterschiedlichen Lager zu Wort kommen.

Hier meine Zitate, die ich mit der Redakteurin abgestimmt habe.

————
Christian J. Becker, HomöopathieWatchblog, Zitate in FAS:

„Ich habe es mir zum Hobby gemacht, die Strukturen hinter der Anti-Homöopathie-Kampagne aufzudecken – als PR-Berater habe ich das nötige Know-How dazu.“

„Ich habe da ganz egoistische Motive: Ich möchte in Zukunft nicht ins Ausland fahren müssen, um mir meine Globuli zu kaufen.“

„Ich halte die Anti-Homöopathen für Extremisten. Sie fahren eine große Kampagne gegen die kleine Homöopathie, und dem will ich als etwas entgegen setzen.“

„Dem INH ist es in relativ kurzer Zeit gelungen, hochrangige Vertreter, etwa in der Politik, auf ihre Seite zu ziehen.“
—————-

Fazit: zum ersten Mal berichtet ein Leitmedium wie die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung auch über die Kampagne gegen Homöopathie (neben weiteren Aspekten).

 

Diesen Beitrag teilen

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (siehe Menü) und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.