homöopathie

Petition pro Homöopathie schafft heute Meilenstein der 5.000 Unterschriften nach wenigen Tagen

Innerhalb von vier Tagen haben über 5.000 Menschen die Petition „Rettet die Homöopathie-Wahltarife“ bei Chance.org (Link) unterschrieben, die die Hahnemann-Gesellschaft initiiert hat. Genau 5.013 Unterschriften waren es um 17.50 Uhr am 25.1.. Am 21. Januar hatten bereits etwa 1000 Menschen unterzeichnet. Mit der Petition appellieren die Gesellschaft klassisch homöopathischer Ärzte und die Unterzeichner an den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und den Bundestag, die Wahltarife für Patienten, besonders chronisch Kranke, zu erhalten. Spahn will die Wahltarife im Rahmen des TSVG-Gesetzes, das im April ratifiziert werden soll, abschaffen.

Gegen die Abschaffung sprechen sich aktuell bereits über 5.000 Menschen auf Change.org aus, darunter viele Patienten, Globuli-User, Tierhalter, Ärzte und Heilpraktiker für Homöopathie, die Hahnemann-Gesellschaft sowie der Fachverband Deutscher Heilpraktiker. Viele Unterzeichner der Petition begründen ihren Schritt auch öffentlich mit einem Kurzstatement (Link).


Die meisten Artikel des HomoeopathieWatchblog.de sind nur für Globuli-Club-Mitglieder lesbar.
Wie werden Sie Globuli-Club-Mitglied? Per Link
oder schreiben Sie mir eine E-Mail an: christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de 


 

  • HomoeopathieWatchblog per E-Mail abonnieren

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um den HomoeopathieWatchblog zu abonnieren und automatische Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten (es gilt die DSGVO).

 

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.