rettet homöopathie petition

Homöopathie-Petition im Bundestag droht zu scheitern: es fehlen 43.000 Unterschriften – Unterzeichnen Sie jetzt

Seit 25. März kann jeder Homöopathie-Fan und Homöopathie-Experte eine Petition an den Bundestag auf der Bundestags-Webseite unterschreiben (auch anonym). Es geht darum, eine Anhörung im Bundestag zu erzwingen. Mit ihr kann die Homöopathie für die nächsten Jahre die politischen Pflöcke einschlagen, damit die Politik den Druck auf die Homöopathie, Ärzte, Heilpraktiker und Patienten verringert und die Homöopathie-Community ernst nimmt.

Nur: die Petition droht zu scheitern. Nach zwei Wochen sind noch nicht einmal 7.000 Unterschriften erreicht. Es fehlen noch 43.000 Unterschriften bis zum 22.4. Erreicht die Homöopathie-Community nicht die 50.000er Marke, gibt es keine Anhörung. Das wäre ein Desaster, denn viele in der Homöopathie-Szene haben viel Druck auf einzelne Politiker aufgebaut (z.B. auf abgeordnetenwatch), damit diese Petition nach zwei Monaten Verzögerung freigeschaltet wird. Und nun zieht die große Homöopathie-Community nicht mit. Trotz 80.000 Unterschriften bei Change.org.
Wenn die 50.000er Marke nicht erreicht werden, verliert die Homöopathie immer weiter ihr Gesicht in der Politik, was sie sich momentan nicht leisten kann. Denn es zeigt, dass Einzelne in der Homöopathie hoch aktiv sind mit PR und politischer Arbeit, dass die Mehrheit der Homöopathie-Community aber dies nur als Zuschauer verfolgt. Das wird langfristige Folgen haben, den die Politik weiss nun, dass sie die Homöopathie als Gemeinschaft nicht zu fürchten braucht.

Daher: Unterzeichnen Sie jetzt die Homöopathie-Petition beim Bundestag, um eine Anhörung zu erzwingen: Hier geht es zur Bundestags-Petition.

Und aktivieren Sie Ihre Freunde, Patienten, Kollegen, Facebook-Verteiler, Mail-Verteiler etc., damit diese auch unterschreiben. Es bleiben noch 12 Tage, um 43.000 Unterschriften zu erreichen.

 


 

Die meisten Artikel des HomoeopathieWatchblog.de sind nur für Globuli-Club-Mitglieder lesbar.
Wie werden Sie Globuli-Club-Mitglied? Per Link
oder schreiben Sie mir eine E-Mail an: christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de 


 

  • HomoeopathieWatchblog per E-Mail abonnieren

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um den HomoeopathieWatchblog zu abonnieren und automatische Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten (es gilt die DSGVO).

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (siehe Menü) und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.