homöopathie gruene

Antrag der Grünen für Verbot der GKV-Homöopathie wurde von vielen Parteimitgliedern unterzeichnet / Hier der Grünen-Antrag im Wortlaut inkl. Auswertung der Übereinstimmung mit INH-Botschaften: 98 % ist von Skeptiker-Lobby (ab)geschrieben

Sie möchten diesen Artikel lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Infos erhalten Sie mit einer E-Mail an mich unter christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de oder auch oben im Menü unter "Globuli-Club". Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.

2 Kommentare

  1. Sehr gut recherchiert!
    Schade, dass sich eine Partei, die sich einst dem Umweltschutz verschrieben hat von Lobbyisten der Pharmaindustrie durch die Hintertür lenken lässt. Bin seit über 30 Jahren als Heilpraktiker praktizierender Homöopath.
    Homöopathie hat nichts mit Glauben zu tun, sondern ist Erfahrungsmedizin.
    Da sie individuell angewendet wird für kranke Menschen und nicht für Krankheiten, kann sie den schulmedizinisch- wissenschaftlichen Testreihen nicht standhalten, da sie vom Individuum ausgeht und nicht von der verallgemeinerten Krankheit.
    Aber weltweit Millionen durch Homöopathie geheiter Krankheitsfälle dürften Beweis genug sein, dass es sich hierbei um gezielte medizinische Intervention im therapeutischen Sinne handelt und nicht um die Verfütterung von Milchzuckerglobulis.

    Was muss die Pharmaindustrie für eine Angst vor Gewinneinbrüchen haben, wenn sie sich so intensiv in den Kampf gegen dieses Heilverfahren stürzt.

    Und die Grünen? Sind die unter diesen Umständen noch wählbar oder inzwischen auch schon eine von Lobbyisten unterwanderte Gruppierung, die inzwischen nur noch das Image von Natur, Gesundheit und Andersdenken mit sich herum tragen als Kescher für den Wählerfang? Mir erscheinen sie im Moment ganz schön weit entfernt von den Gründerzeiten der grünen Bewegung zu sein!
    Schade!

  2. Es steckt nicht nur die Pharma dahinter. Es könnten auch Transhumanisten sein, die sich so verwirklichen wollen, indem sie bekämpfen, was sich technologisch nicht erklären läßt.

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.