homöopathie buga

Tag der Homöopathie am 22. Juni: 10 Vorträge auf Bundesgartenschau in Heilbronn über Globuli

Neben dem Oktoberfest ist die Bundesgartenschau in Heilbronn eine der größten Veranstaltungen mit Millionenpublikum in diesem Jahr – inkl. Homöopathie als Thema. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier eröffnete die 173 Tage dauernde BUGA im April, zu der 2,2 Millionen Besucher erwartet werden. Ein Schwerpunkt sind Zukunftsthemen, wie z.B. das Schwerpunktthema Globuli am Samstag, 22. Juni. Die BUGA lädt an diesem Tag zu zehn Vorträgen mit Ärzten und Heilpraktikern über verschiedene Themen der Hahnemannschen Therapie ein, z.B. für Kinder, bei Verletzungen. Motto: „Tag der Homöopathie – Mehr als nur Symptombehandlung – Grundlagen – Einblicke – Möglichkeiten.“ Weitere Informationen bei der BUGA (Link) und

homöopathie

Wie man Krebs unterstützend mit Homöopathie behandeln kann: Case Report von und Interview mit Dr. Heinrich Hümmer

Es gibt über 1.000 Homöopathie-Studien. Viele sind vor allem Fachleuten bekannt, da Studien fast nur in Fachzeitschriften veröffentlicht werden. Doch für die Akzeptanz der Homöopathie ist es wichtig, dass Forschung (in verständlicher Form beschrieben) auch auf den Handys weiterer Zielgruppen ankommt: den der Patienten und Politiker. Daher stelle ich im Homoeopathiewatchblog ausgewählte Studien und Case Reports vor und unterhalte mich mit den Autoren über die Hintergründe ihrer Arbeit, beispielsweise mit Dr. Heinrich Hümmer. Der homöopathische Arzt aus Bayern hat in der Fachzeitschrift  „Complementary Medicine Research“ einen Case Report veröffentlicht, wie er mit Kollegen eine Patientin mit einer bösartigen Tumorerkrankung unterstützend

homöopathie

Jan Böhmermann „zerstört“ die Homöopathie in 23 Minuten

Rezo zerstört per Youtube-Video eine politische Partei, Jan Böhmermann versucht, die Homöopathie zu „zerstören“. 23 Minuten seiner ZDF-Sendung Neo Magazin Royale am 13. Juni (bei der Rezo eigentlich als Hauptact angekündigt war, aber nur als Art Sidekick kam) drehten sich nur um den Hauptact Globuli. Böhmermann gibt darin alle aktuellen Botschaften der Anti-Globuli-Lobby INH sowie Vorurteile gegen Homöopathie wieder. Drei INH-Vorstände treten im Bild und Dreh auf. Das ZDF setzt mit Böhmermann seine Kampagne gegen Globuli fort (Bsp. ZDF Zoom, heute show), die mit den gleichen Anti-Globuli-Botschaften auch in der ARD stattfindet (ARD Krimi Die Kanzlei) – mit INH-Botschaften sowie

homöopathie

Die 500 wichtigsten Homöopathie-Studien auf einen Blick – jede im Kurzporträt

Die Öffentlichkeitsarbeit für Forschung über Homöopathie findet weitgehend in Fachkreisen statt, z.B. am kommenden Wochenende in London. Wenig Öffentlichkeitsarbeit findet für Studien außerhalb dieser Fachkreise in der breiten Öffentlichkeit in Richtung Patienten und Politik statt, bis auf eine Essener Stiftung. Das führt dazu, dass die Anti-Homöopathie-Lobby der Skeptiker mit ihren Anti-Forschungs-Botschaften in der breiten Öffentlichkeit und Politik einfach durchdringen kann. Das Wissen über homöopathische Forschung darf nicht in Bibliotheken ruhen, sondern muss auf die Handys von Patienten und Politikern und Journalisten. Denn es gibt wirklich viele Studien, über die es sich in der Öffentlichkeit zu berichten lohnt. Ein homöopathischer Wissenschaftler

homöopathie und globukalypse

Homöopathie drängt Skeptiker-Lobby erstmals in Ecke: zwei Beispiele von Hevert und Homoeopathiewatchblog

In den letzten beiden Wochen kommt die Anti-Homöopathie-Gruppe der Lobby Die Skeptiker zum ersten Mail seit ihrer Gründung Anfang 2016 an die Grenzen ihrer Kampagne, dank Power der Homöopathie-Community. Dies ist deutlich zu spüren, wenn man die Blogs und Twitteraccounts und Medieninterviews der Skeptiker analysiert. Es herrscht ein jammriger Tonfall vor, weil die Anti-Hom-Lobby in den letzten zwei Wochen zweimal gescheitert ist, was sie zuvor nicht kannte. Die Strategie der Skeptiker ist einfach: Attacke gegen Globuli. Ziel ist die Zerschlagung, wie der INH-Unterstützer Udo Endruscheit öffentlich gestanden hat: Das ganze Gerede der Anti-Lobby von wegen Aufklärung und „Informations“netzwerk wirkt wie