experten forum homöopathie

„Experten Forum Homöopathie (EFH)“ als Gegengewicht zur Anti-Homöopathie-Kampagne gegründet

Seit 2005 gibt es in Deutschland nachweislich eine Kampagne gegen die Homöopathie. Seit einigen Jahren hat diese Kampagne auch eine Struktur in Form eines offiziellen Netzwerkes. Doch die Homöopathie-Branche sieht diesem nicht länger tatenlos zu. Kürzlich haben Branchen-Vertreter verschiedener Richtungen das „Experten Forum Homöopathie (EFH)“ gegründet. Das EFH soll die Stimme der Homöopathie gemeinsam stärken. Zweitens soll es die Gegner der Homöopathie, ihre Kampagne und deren Finanzierung thematisieren. Der HomöopathieWatchblog wird über das EFH berichten.

Diesen Beitrag teilen
lauterbach-oedp-homoeopathie

ÖDP kritisiert SPD: Karl Lauterbachs Angriff auf Homöopathie ist Dienstleistung für Pharmaindustrie

Am 14.9. hat SPD Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach den Startschuss für eine Kampagne der GroKo gegen Homöopathie gegeben. Kurze Zeit später sprang die SPD in Bayern auf und forderte, dass Krankenkassen die Homöopathie streichen. Die ärztliche Hahnemann-Gesellschaft hatte deshalb einen Protestbrief (Link zum Offenen Brief) an die Bayern SPD geschickt Nun bekommt die SPD in Bayern und im Bund auch ersten politischen Gegenwind. Der Landesvorsitzende der bayerischen ÖDP, Bernhard Suttner, forderte die Bayern SPD auf, sich von diesen „fehlgeleiteten Sparvorschlägen des Herrn Lauterbach klar und eindeutig zu distanzieren.“ Lauterbachs Angriff auf die Homöopathie wertet die ÖDP eindeutig als „unverständliche Dienstleistung für

Diesen Beitrag teilen
homöopathie und globukalypse

Was sind 8 konkrete Ziele des HomöopathieWatchblog? Ende INH + Homöopathie gleichwertig mit Schulmedizin + 6 weitere

Als Globuli-User gehe ich offen mit meiner Motivation pro Homöopathie um und als Blogger gehe ich offen mit meiner Zielsetzung des HomöopathieWatchblog um. Ich möchte zusammen mit der pro-Homöopathie-Community dazu beitragen: 1) Verteidigung der Homöopathie und der gesamten Komplementärmedizin, damit nicht das Gleiche wie in USA vor 100 Jahren passiert 2) Geldgeber der Anti-Homöopathie-Kampagne ermitteln und veröffentlichen 3) Publizistisches Ende INH und seiner Anhängerstrukturen 4) Stärkung der wissenschaftlichen Strukturen pro Homöopathie 5) Implementierung der Homöopathie im Gesundheitswesen wie in Schweiz 6) Anerkennung von Heilpraktikern 7) Anerkennung der Gleichwertigkeit von Homöopathie und Schulmedizin an Unis und in der Ausbildung und im

Diesen Beitrag teilen
Apotheke Adhoc Homöopathie

Warum mache ich HomöopathieWatchblog? Zehn Anmerkungen

Täglich erreichen mich aus der Homöopathie-Szene Kontakte mit zwei Aussagen: 1. Toll und Danke für Ihren Einsatz, 2. Warum machen Sie das? Hier ein paar Anmerkungen dazu: 1. Ich verwende Globuli seit 10 Jahren mit großem Erfolg. Das war nicht ganz einfach für mich, Globuli zu akzeptieren. Schließlich bewege ich mich als Öffentlichkeitsarbeiter seit 20 Jahren im Healthcare-Bereich, hauptsächlich Pharma und Medizintechnik sowie Ernährungstherapie. Heute plädiere ich für ein sich ergänzendes integratives Miteinander von Homöopathie und konventioneller Medizin. 2. Wer mehr über mich erfahren möchte, dem empfehle ich die Seite „Über“ hier im Blog. 3. Ich kam zum Twittern über

Diesen Beitrag teilen
esreicht homöopathie

Kopf des INH bestätigt 9-Punkte-Kampagne gegen Homöopathie: Dr. Lübbers verplaudert sich in vertraulicher Twitter-Mail

Im Folgenden habe ich meine Meinung zur Kampagne gegen Globuli aufgeschrieben. Diese Meinung ist meine Meinung und kann Fehler enthalten. Dies tue ich als Globuli-User, der sich seit Anfang August über die Heftigkeit der Aktion gegen Homöopathie wundert. Ich belasse es nicht beim Wundern, sondern bin in Recherche, Twittern und Bloggen eingestiegen. Worum geht es heute in 2018? Die Homöopathie als Therapierichtung zu zerstören. Wie macht man dies? Rückblick: USA vor 100 Jahren. Damals wurde ein Informationsnetzwerk gegründet, das als PR-Instrument und Think Tank die Glaubwürdigkeit von Homöopathie so erschüttern sollte, dass sie aus den Universitäten verdrängt, bei den Anwendern

Diesen Beitrag teilen

Patienten berichten über ihre Homöopathie-Erfahrung

Welche Erfahrungen haben Sie mit Homöopathie? Haben Sie positive Erfahrungen gemacht und möchten erzählen, bei welchen Erkrankungen Sie Globuli eingesetzt haben? Sie denken, dass das auch Andere mit vielleicht ähnlichen Erfahrungen interessieren könnte? Dann sind sie hier richtig. Hier können Sie in den Kommentaren darüber erzählen, und zwar so, dass andere davon profitieren können. Also erzählen Sie welche Erfahrung Sie mit welchen Globuli in welcher Dosierung bei welcher Erkrankung und mit welchem Ergebnis gemacht haben (Anmerkung: es geht nicht um eine Diskussion für oder wieder Globuli, sondern nur darum, einen Erfahrungsschatz an Patientenstories hier im Homöopathiewatchblog aufzubauen, von dem alle

Diesen Beitrag teilen