homöopathie

Twitter für Nicht-Twitterer: Alle Tweets zum internationalen Suchbegriff #homeopathy plus @Watchblog_H

Der Kurznachrichtendienst Twitter ist einer der wichtigsten Marktplätze, auf dem öffentlich über die Kampagne gegen Homöopathie diskutiert wird und auf dem die pro-Homöopathie-Community Druck auf die Globuli-Gegner aufbaut – und umgekehrt. Auf Twitter bewegen sich Politiker, Journalisten, die pro-Homöopathie-Community, die Anti-Homöopathie-Lobbyisten, Patienten etc. Twitter ist zunächst ein digitaler Marktplatz, dessen Inhalte aber auch in die Nicht-Twitter-Welt überschwappen. Denn Twitter ist immer wieder eine Keimzelle: zuerst wird etwas auf Twitter diskutiert, dann schreiben die Journalisten darüber, darauf reagieren die Politiker, z.B. beim Thema Wahltarife Homöopathie. Damit Sie den Überblick behalten, auch wenn Sie nicht auf Twitter sind, habe ich als Service

homöopathie

Ärztin legt beim ZDF-Fernsehrat offiziell Programm-Beschwerde gegen TV-Beitrag über Homöopathie ein

Als von uns Zuschauern finanziertes öffentlich-rechtliches Medium ist das ZDF verpflichtet, seine Sendungen von einem Fernsehrat kontrollieren zu lassen. Dieser 60-köpfige Rat kann auch von Zuschauern angesprochen werden, wenn diese einen begründeten Verdacht auf z.B. falsche, einseitige, von Interessengruppen gesteuerte Berichterstattung haben. Diese Möglichkeit hat eine Ärztin für Homöopathie genutzt und offizielle Programmbeschwerde nach §21 der ZDF-Satzung beim Fernsehrat eingereicht gegen die Anti-Homöopathie-Sendung am 16.1. von Redakteur Oliver Matthes. In einem dreistufigen Verfahren hat der ZDF-Intendant nun zunächst vier Wochen Zeit, um sich inhaltlich zur Beschwerde bei der Beschwerdeführerin zu äußern. Der Prozess geht danach in Instanz zwei und drei.

homöopathie

So läuft die Diskussion über ZDF Zoom Beitrag zu Homöopathie: Beispiele von Einzelnen und Verbänden auf Twitter

Hier die Diskussion über den umstrittenen ZDF-Beitrag auf Twitter, dem wesentlichen Marktplatz für Informationen zum Thema Homöopathie und Kampagne gegen Globuli. Einige Tweets, wie Einzelne der pro-Homöopathie-Community reagieren und diskutieren:   Wie reagieren die offiziellen Experten der Homöopathie-Verbände auf die ZDF-Sendung?    

wolf-schaf-homoeopathie

Arzt legt Beschwerde beim ZDF zum Homöopathie-Beitrag ein – hier sein Brief

Der Arzt und Vorstand der Hahnemann-Gesellschaft Hans Baitinger schreibt zum ZDF-TV-Beitrag einen Brief an das ZDF, in dem er die Anti-Homöopathie-Lobbyisten als „Wölfe im Schafspelz“ bezeichnet. HINWEIS: Nach diesem Arzt-Brief hat eine zweite Ärztin nun offiziell Programm-Beschwerde beim ZDF-Fernsehrat eingereicht (Link zur Beschwerde). Der Prozess dazu geht über drei Instanzen, in der Ersten muss sich der ZDF-Intendant äußern.   Hier der Brief des Arztes an die ZDF-Zuschauerredaktion:   „Sehr geehrtes ZDF-Zoom-Team, Sie stellen die Situation der Homöopathie tendenziös dar. Tatsächlich haben viele meiner Patientinnen und Patienten sich vom Nutzen der Homöopathie überzeugen können und sind nicht mehr bereit, sich anders

hammer

ZDF Zoom-Beitrag ist wie Theaterstück gegen Homöopathie inszeniert, kommentiert ein Heilpraktiker

Ein Heilpraktiker aus Süddeutschland analysiert für den HomoeopathieWatchblog den ZDF-Beitrag über Homöopathie. Es sei ein Theaterstück mit Storyboard. Ziel sei es, zu zerstören: „Storyboard des Beitrages: 1. Verständnis für zufriedene Homöopathiepatienten zeigen 2. Erstaunliche Erkenntnis mittels Dopinglabor und langer, plakativer Darstellung der Verdünnung, dass tatsächlich kein Wirkstoff Messbar ist – wer hätte das gedacht? 😅 3. Verschweigen von eindeutigen Evidenznachweisen und Behauptung, dass es diese nicht gäbe, was FALSCH ist 4. Zielaussage: Alles nur Placebo und Einbildung => Verunsicherung von Patienten 4. Patienten zeigen, bei denen ein kausaler Zusammenhang zwischen Homöopathie und Behandlungsfehlern hergestellt wird. (Emotionale Zielaussage: Homöopathie ist gefährlich)

hecken homöopathie

ZDF Zoom-Beitrag über Globuli wirkt wie ein politischer Frontalangriff auf Homöopathie als Arzneimittel, der alles auf Kopf stellen soll: Zitate der politischen Globuli-Gegner aus TV

Mit dem TV-Beitrag „Globuli und guter Glaube“ im öffentlich-rechtlichen Sender ZDF soll der politische Druck auf Homöopathie erhöht werden. Die Politik mit Josef Hecken als Rambo möchte alles auf den Kopf stellen, was mit Globuli zu tun hat, um die Verbraucher zu verunsichern. Im ZDF-Beitrag vom 16.11. attackieren relevante Entscheider der Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft alle (noch) vorhandenen gesundheitspolitischen Stärken der Homöopathie: Status als erstattungsfähiges Arzneimittel, Apothekenpflicht, Krankenkassenerstattung. Der ZDF-Beitrag passt von der PR-Dramaturgie der Anti-Globuli-Kampagne inhaltlich und zeitlich perfekt zur politischen Kampagne von Jens Spahn gegen Homöopathie. Heute war Anhörung von Verbänden im Bundestags-Gesundheitsausschuss zu der Abschaffung der Wahltarife Homöopathie,