homöopathie abstieg

Macron entscheidet zwischen zwei Szenarien zur Homöopathie: „Pest oder Cholera“

Sie möchten diesen Artikel lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Infos erhalten Sie mit einer E-Mail an mich unter christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de oder auch oben im Menü unter „Globuli-Club“.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.

homöopathie gericht

Skeptiker mobilisieren gegen Homöopathen: Aufruf zur Vandalismus-Attacke gegen Praxen von Ärzten und Heilpraktikern

Sie möchten diesen Artikel lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Infos erhalten Sie mit einer E-Mail an mich unter christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de oder auch oben im Menü unter „Globuli-Club“.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.

homöopathie

Anwalt verteidigt Natalie Grams Weiterbildung und schickt zwei Briefe an Homoeopathiewatchblog in zwei Tagen

Die Anti-Homöopathie-Lobbyistin Natalie Grams ist Gegenstand der öffentlichen Diskussion, beispielsweise bei einer Veranstaltung an der Uni Mainz, bei der die Ärztin Ulrike Fröhlich Fragen zu deren homöopathischen Ausbildung gestellt hat. Damals noch kein Thema der Fragen war der Zeitpunkt, zu dem die LÄK BW Natalie Grams die Urkunde als Ärztin für Homöopathie ausgestellt hat: August 2015. Nun kommt durch den Anwalt von Natalie Grams ein Termin 2011 ins Spiel. Der Anwalt von Natalie Grams verteidigt sie in einen Schreiben an den Homoeopathiewatchblog. Der Anwalt Thorsten Feldmann (Kanzlei JBB Biere Brexl Partnerschaft mbB aus Berlin) vertritt Grams und behauptet in einem

rettet homöopathie petition

Eil: Große Koalition leitet Verbot von Homöopathie bei Krankenkassen ein

Neun Jahre nach seinen ersten Versuch unternimmt SPD-Politiker Karl Lauterbach – mit Gesundheitsminister Jens Spahn – eine zweiten Anlauf: heute meldet der Tagesspiegel exklusiv, dass Lauterbach gesetzlichen Krankenkassen die Kostenerstattung von Homöopathie verbieten möchte. Darüber werde er mit Gesundheitsminister Jens Spahn „demnächst sprechen“, so Lauterbach. Auslöser des neuen Vorstoßes von Lauterbach sei die Entscheidung in Frankreich, wo die Gesundheitsbehörde HAS der Regierung in einem Gutachten empfohlen habe, die Erstattung zu verbieten. Der Präsident Emmanuel Macron werde darüber entscheiden. Lauterbach definiert auch schon den konkreten Weg, den er gehen werde. Nach Überwindung von möglichen Widerständen in SPD und CDU „genüge eine

homöopathie wien

Österreichisches Parlament diskutiert Abschaffung der Homöopathie-Ausbildung für Ärzte

Sie möchten diesen Artikel lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Infos erhalten Sie mit einer E-Mail an mich unter christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de oder auch oben im Menü unter „Globuli-Club“.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.

homöopathie frankreich

„Frankreich benachteiligt Patienten“: Einschätzung der Hahnemann-Gesellschaft zur Anti-Homöopathie-Politik und HAS-Urteil in Frankreich

Sie möchten diesen Artikel lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Infos erhalten Sie mit einer E-Mail an mich unter christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de oder auch oben im Menü unter „Globuli-Club“.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.