homöopathie lobbyist

(Für Club-Mitglieder) Ärzte-Lobbyist beschwert sich über Homöopathie bei Presserat

Über eine Veranstaltung zum Thema Homöopathie bei Säuglingen und die Berichterstattung in der lokalen Zeitung habe sich ein Ärzte-Lobbyist beim Presserat beschwert, berichtet die Ostthüringer Zeitung am 15.10. Seiner Ansicht nach habe die Zeitung Redaktion und Werbung nicht getrennt, weil man sich für die Veranstaltung auch bei einer Krankenkasse, der AOK, habe anmelden können, worüber die OTZ berichtete. Der Presserat [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist, wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten, dann kann ich Ihnen weitere Informationen mailen.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


netzwerk anti homöopathie

Who-is-Who der Anti-Homöopathie-Aktivisten in Medien, Politik, Lobbys (Auswahl)

Who-is-Who der Anti-Homöopathie-Aktivisten (bisher 5 Porträts, neu Abgeordneter der Grünen aD): das Netzwerk JURISTISCHER HINWEIS: Abmahnungen und strafbewehrte Unterlassungserklärungen bitte an die bekannten Adressen. Diese Aktivitäten der Homöopathie-Gegner nutzen wir, die Betreiber dieses Blogs sowie die Interessengemeinschaft Homöopathie hilft (IHH), vor Gericht und in den Medien, um das System des Anti-Homöopathie-Netzwerkes und seine Hintermänner sowie Geldgeber öffentlich noch bekannter zu [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist, wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten, dann kann ich Ihnen weitere Informationen mailen.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


holland studie homöopathie

(Für Club-Mitglieder) 11 Milliarden Euro: so viel könnten Krankenkassen mit Homöopathie & Co als Alternative zu konventionellen Therapien pro Jahr sparen

In der Schweiz und Indien hat Homöopathie einen hohen Stellenwert. In der Schweiz ist es seit einem Jahr Teil der Regelversorgung, in Indien ersetzt es häufig die teureren konventionellen Medikamente. Neben der mit Studien belegten Wirksamkeit (Beispiel) und den geringen Nebenwirkungen spielt das Thema Kostenersparnis durch Globuli in der Schweiz und in Indien eine Rolle. Auch in Deutschland ließe sich [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist, wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten, dann kann ich Ihnen weitere Informationen mailen.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


leserbrief homöopathie

(Für Club-Mitglieder) SPIEGEL weigert sich, kritische Leserbriefe der Homöopathie-Experten zu veröffentlichen: im HomöopathieWatchblog gehen sie online

Seit 2005 läuft in Deutschland eine gesteuerte Kampagne gegen Homöopathie. Auch Journalisten geraten in deren Fahrwasser. Ein Beispiel ist Veronika Hackenbroch. Sie wurde für einen Artikel schon vom Presserat verurteilt (2013 über Gesundheitsthema, Link). Auch 2018 hat der Presserat wieder eine Anzeige gegen sie auf dem Tisch, und zwar zu einem Artikel „Macht der Heiler“. Schon 2010 hat sie (mit [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist, wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten, dann kann ich Ihnen weitere Informationen mailen.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


experten forum homöopathie

(Für Club-Mitglieder) „Experten Forum Homöopathie (EFH)“ als Gegengewicht zur Anti-Homöopathie-Kampagne gegründet

Seit 2005 gibt es in Deutschland nachweislich eine Kampagne gegen die Homöopathie. Seit einigen Jahren hat diese Kampagne auch eine Struktur in Form eines offiziellen Netzwerkes. Doch die Homöopathie-Branche sieht diesem nicht länger tatenlos zu. Kürzlich haben Branchen-Vertreter verschiedener Richtungen das „Experten Forum Homöopathie (EFH)“ gegründet. Das EFH soll die Stimme der Homöopathie gemeinsam stärken. Zweitens soll es die Gegner [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist, wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten, dann kann ich Ihnen weitere Informationen mailen.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


lauterbach-oedp-homoeopathie

(Für Club-Mitglieder) ÖDP kritisiert SPD: Karl Lauterbachs Angriff auf Homöopathie ist Dienstleistung für Pharmaindustrie

Am 14.9. hat SPD Bundestagsabgeordneter Karl Lauterbach den Startschuss für eine Kampagne der GroKo gegen Homöopathie gegeben. Kurze Zeit später sprang die SPD in Bayern auf und forderte, dass Krankenkassen die Homöopathie streichen. Die ärztliche Hahnemann-Gesellschaft hatte deshalb einen Protestbrief (Link zum Offenen Brief) an die Bayern SPD geschickt Nun bekommt die SPD in Bayern und im Bund auch ersten [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist, wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten, dann kann ich Ihnen weitere Informationen mailen.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.