homöopathie

Erster Fallbericht aus der Schweiz über eine homöopathische Behandlung von Covid-19 mit ungewöhnlichem Homöopathikum

Viele Patienten mit Covid oder Long Covid suchen Ärzte für Homöopathie auf. In Deutschland ist die Bandbreite der Behandlungsmöglichkeiten mit Fallberichten (u.a. im Homoeopathiewatchblog seit der ersten Covid-Welle April 2020) gut dokumentiert. Etwas stiller ist es in der Schweiz zum Thema. Seit langem versuche ich Schweizer Homöopathen zu überzeugen, dass sie ihre Fälle auch öffentlicher machen. Heute können Sie den ersten Covid-Fall aus der Schweiz lesen. Die Behandlerin ist eine diplomierte Homöopathin aus der Schweiz. Ihr ausführlicher Fallbericht zeigt einige Besonderheiten, u.a. eine schulmedizinische Begleitung bis hin zum Kantonsarzt und der Einsatz eines bisher bei Covid eher unbekannten Homöopathikums in

homöopathie gericht

Erstes Gericht hat über Zusatzbezeichnung Homöopathie entschieden: Hier die Entscheidung im Wortlaut

Mittlerweile haben mehrere Ärzte und Ärztinnen für Homöopathie den Klageweg vor Gericht gegen die Streichung der Zusatzbezeichnung Homöopathie eingeschlagen. Heute liegt das erste Urteil eines Gerichtes vor, das als erstes Urteil und aufgrund seiner Begründung richtungsweisend für alle weitere Klagen und Entscheidungen werden könnte. Hier können Sie die Entscheidung des Gerichtes im Wortlaut lesen – interessant für alle Ärzte mit Zusatzbezeichnung Homöopathie [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist und wer Sie sind. Dann schreibe ich Ihnen eine Mail mit den Bedingungen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


homöopathie

Immer mehr Patienten und Heilpraktiker kritisieren öffentlich die Kumpanei von Medien mit der Anti-Homöopathie-Lobbyistin Natalie Grams: Hier sechs typische Beispiele als Vorbild

Seit Gründung des Homoeopathiewatchblog im September 2018 rufe ich als Globuli-User und Journalist dazu auf, dass sich Patienten, Heilpraktiker, Ärzte und Hersteller die Kampagne der Anti-Homöopathie-Lobby und die einseitige Berichterstattung der Medien nicht widerspruchslos gefallen lassen müssen und gebe viele Tipps, was getan werden kann. Umso mehr freue ich mich, dass in letzer Zeit immer mehr Patienten und Heilpraktiker in großer Zahl und öffentlich mit ihrem Namen die Kumpanei der Medien mit der Anti-Homöopathie-Lobby und die Aktivitäten der Lobby gegen Therapie und Menschen anprangern und ein Ende der Anti-Homöopathie-Kampagne fordern. Ein Patient schreibt z.B: „ Frau Grams prangert zudem ein

Überraschung: BMG-Rechtsgutachten zum Heilpraktiker-Recht wurde veröffentlicht

Seit vielen Monaten gibt es bei Heilpraktikern ein wichtiges Thema: Was steht im Rechtsgutachten zum Heilpraktikerrecht und wann wird es veröffentlicht? Soll der Beruf sogar abgeschafft werden, so eine Fragestellung des Gutachtens. Nun gibt es Klarheit: Das Bundesministerium für Gesundheit hat das von ihm beauftragte Rechtsgutachten auf seiner Webseite veröffentlicht (Link zum Gutachten auf BMG-Seite). Auf 308 Seiten analysiert der Jurist und Gutachter Prof. Christoph Stock die bestehende Rechtslage und macht Vorschläge zum Heilpraktikerrecht. Bisher hat keine Zeitung oder anderes Medium über das Gutachten berichtet. Sie lesen also (wieder einmal) exklusiv hier im Homoeopathiewatchblog und Heilpraktiker-Newsblog von diesem wichtigen Thema

homöopathie grafik

Erste Studie vergleicht Arbeitsalltag, Ausbildung und Einkommen von Homöopathen, Heilpraktikern und TCM-Therapeuten

Wie viele Patienten behandelt ein Heilpraktiker täglich? Wie viele ein Homöopath oder TCM-Therapeut? Welche Einkommen haben die drei Berufe – in Teil- oder Vollzeit? Wie und wo lassen sie sich ausbilden? Erstmals untersucht ein Studie den Arbeitsalltag, Ausbildung, Einkommen der drei Berufe und zeigt Unterschiede. Die Ergebnisse dürfen jeden betroffenen Therapeuten interessieren, da er sich damit vergleichen kann. Hier die Details: Bisher [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist und wer Sie sind. Dann schreibe ich Ihnen eine Mail mit den Bedingungen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


heilpraktiker

Heilpraktiker starten Forschungsprojekt zu Homöopathie bei Long Covid

Jeder zehnte Patient leidet unter den Spätfolgen von Covid, hat die WHO im Februar gemeldet und kritisiert, dass die Patienten von der Schulmedizin allein gelassen werden. Zahlreiche Berichte zeigen jedoch, dass die Homöopathie Hilfe bieten kann. Um die Unterstützung der Homöopathie bei Long Covid systematisch zu untersuchen, starten Heilpraktiker ein Forschungsprojekt „Homöopathie bei Spätfolgen von Covid-19“, das Teil einer großen internationalen Studie [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist und wer Sie sind. Dann schreibe ich Ihnen eine Mail mit den Bedingungen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de