homöopathie

„Homöopathie ist in ihren Effekten bei Covid-19 anderen Therapien voraus“: Ergebnis des ersten Corona-Kongresses mit homöop. Wissenschaftlern aus der Türkei, Italien, Deutschland  / Hier der Kongress-Bericht mit zwei Studien

Am 16. Juli fand der weltweit erste Kongress zum Thema Homöopathie und Covid-19 statt, veranstaltet von der Forschungsorganisation Bütad. Wissenschaftler aus der Türkei, Italien und Deutschland stellten u.a. zwei Studien mit 120 Patienten vor. Zwei zentrale Ergebnisse: 1. Alle Covid-19-Patienten konnten mit Homöopathie gerettet werden. 2. Homöopathie ist anderen Therapien voraus. Hier der Kongressbericht, exklusiv im Homoeopathiewatchblog. Das internationale Symposium [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist (beruflich/privat), wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten. Ich werde Ihre Angaben prüfen und Ihnen dann Informationen mailen, wie Sie Mitglied des Globuli-Club werden und wie Sie das Passwort erhalten können.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


homöopathie

Helfen Sie mit, dass sich die Grünen pro Homöopathie und pro Heilpraktiker in ihrem Parteiprogramm positionieren / Antragsfrist läuft bis 31. Juli / Interview mit Heilpraktikerin und Antragstellerin Gisela Glaser

Immer wieder fragen mich Heilpraktiker *innen, Ärzt *innen für Homöopathie und Patient *innen, was jeder Einzelne im Bereich Politik tun kann, um sich für die Homöopathie und den Beruf des Heilpraktikers einzusetzen. Meine Antwort: sich mit konkreten Aktionen engagieren und vernetzen. In diesem Blogartikel lesen Sie ein konkretes Aktions-Beispiel, bei dem Jeder und Jede aktiv werden kann und durch Engagement und Vernetzen eine politische Entscheidung bei der Partei der Grünen maßgeblich mit beeinflussen kann. Worum geht es ? Die Grünen haben im Juni ein neues Parteiprogramm als Entwurf veröffentlicht, mit dem ihre Politik in den nächsten Jahren im Grundsatz neu

homöopathie

Homöopathische Ärzte sollten für die Rettung der Zusatzbezeichnung vor das Bundesverfassungsgericht gehen, empfehlen die Bremer Ärzte / Ihre Klage haben sie am 10. Juli eingereicht / Interview mit Arzt Oliver Borrmann

Lange Zeit war es sehr still in ärztlichen homöopathischen Kreisen um das Thema Zusatzbezeichnung. Ein Bundesland nach dem anderen strich Homöopathie, ohne dass sich Widerstand bei den Ärzten rührte. Seit 10. Juli jedoch dreht sich der Wind. Sechs Bremer Ärzte haben sich aufgemacht, die Verteidigung der Zusatzbezeichnung für Ärzte und Patienten in die Hand zu nehmen. An diesem Tag haben sie Klage gegen die Bremer Ärztekammer vor dem Oberverwaltungsgericht eingereicht. Nachdem ich im Homoeopathiewatchblog als erstes Medium am 29. Juni darüber berichtet habe (Link), sprach sich die Nachricht über die Klage wie ein Lauffeuer herum. Bis heute haben 29.000 Menschen

homöopathie coronavirus

Welche Erfolge gibt es weltweit bei der Behandlung von Covid-19 mit Homöopathie? Studien und Fallberichte werden heute auf dem ersten Kongress von Wissenschaftlern aus der Türkei, Italien und Deutschland präsentiert

Die Creme de la Creme der Homöopathie-Wissenschaftler* innen mit Erfahrung in der Behandlung von Covid-19 trifft sich heute zum weltweit ersten Homöopathie-Kongress mit Schwerpunkt Coronavirus, um Erfolge der homöopathischen Pandemie-Behandlung vorzustellen und sich auszutauschen. Organisiert wird der Video-Kongress „Homeopathic Miasmatic Approach for Covid-19 and Outcomes Symposium“ von der Forschungsorganisation Bütad mit zahlreichen Referent*innen. Beispielsweise berichtet Fatma Henden über die Erfolge in der Türkei, Prof. Dr. Ciro D´Arpa präsentiert eine italienische Studie. Ulrike Fröhlich von der Hahnemann-Gesellschaft vertritt Deutschland. Sie stellt zahlreiche Fallberichte sowie die weltweit erste Falldatenbank für Covid-19-Fälle mit wissenschaftlicher Ausrichtung vor, die die Hahnemann-Gesellschaft initiiert hat.

Froehlich

Homöopathische Ärztin Ulrike Fröhlich diskutierte INH-Lobbyisten Norbert Aust in Grund und Boden bei Podiumsdiskussion des Bundesverbandes der Pharmaziestudierenden (BPhD) am 9. Juli

Wie zeigt man Anti-Homöopathie-Lobbyisten ihre Grenzen auf? Indem man im öffentlichen Streitgespräch ihre Desinformations-Strategie entlarvt. Das hat die homöopathische Ärztin Ulrike Fröhlich bei einer Video-Podiumsdiskussion getan. Ihr Kontrahent Norbert Aust, Sprecher der Anti-Homöopathie-Lobby INH, kam an seine Grenzen und kochte vor Wut, wie die Ärztin in ihrem Bericht exklusiv hier für den Homoeopathiewatchblog schreibt. Eingeladen hatte der Bundesverband der Pharmaziestudierenden [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist (beruflich/privat), wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten. Ich werde Ihre Angaben prüfen und Ihnen dann Informationen mailen, wie Sie Mitglied des Globuli-Club werden und wie Sie das Passwort erhalten können.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


homöopathie wien

Österreichische Stadt ehrt die Homöopathie auf besondere Weise mit einer Premiere

Ebenso wie in Deutschland versucht die Skeptiker-Lobby in Österreich mit einer Desinformationskampagne die Stimmung gegen Homöopathie zu drehen. An Unis ist sie – leider – erfolgreich (Abschaffung als Unifach in Wien). Und Politiker (wie Sigrid Pilz) und Journalisten äußern sich vor allem gegen Globuli. Umso überraschender ist die Entscheidung einer der größten Städte Österreichs im Juni, die Homöopathie offiziell zu [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist (beruflich/privat), wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten. Ich werde Ihre Angaben prüfen und Ihnen dann Informationen mailen, wie Sie Mitglied des Globuli-Club werden und wie Sie das Passwort erhalten können.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.