Über

Der HomöopathieWatchblog wird sachlich und fundiert über Homöopathie informieren. Außerdem wird er zur Transparanz und zur Versachlichung der Diskussion über die Kampagne beitragen, die seit 2009 in Großbritannien und seit 2015 in Deutschland gegen Homöopathie und Globuli-ExpertInnen agitiert. Der Kurzname und Hashtag ist #H20Blog, da Wasser ein wichtiges Element in der Homöopathie ist.


KONTAKT FÜR JOURNALISTISCHE ANFRAGEN: redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de

PRESSEINFO zum Start: Link

AKTUELLES AUF TWITTER: @Watchblog_H (Link)

WEITERE BLOGS des Bloggers: Aktiv: EbbeundFoodblog, Hambuergerblog,
Inaktiv, aber noch online: Burschenschafterpacktaus (2012-2016) (Details unter diesem Artikel)


Wer macht Blog?

HomoeopathieWatch-Blogger Christian J. Becker (53 J.) ist geborener Freiburger, aufgewachsen in der Schweiz und New York, hat lange in Berlin gelebt. Nun wohnt und arbeitet er in Hamburg. Er ist Diplom-Ökotrophologe. Als solcher hat er beispielsweise in einer Klinik für Allergien Menschen bei Ernährungsumstellungen geholfen. Und als Ökotrophologe hat er hat wissenschaftliche Texte zum Thema Vitamine als Buch veröffentlicht (Hippokrates Verlag). Seine Diplomarbeit schrieb er über Vitamin D und Osteoporose bei den Bonner Calcium-Päpsten Prof. Dr. D. Hötzel und Prof. Dr. A. Zittermann. Zuvor hat er nach einer Ausbildung als Chemisch-technischer Assitent im Labor gaschromatografisch Humanproben aus Seveso auf Dioxin untersucht.

Becker versteht sich als Übersetzer von wissenschaftlichem Wissen an den Endverbraucher. Daher ist er vor 20 Jahren auch in die Öffentlichkeitsarbeit und in den Journalismus gegangen. In zahlreichen PR-, Werbe- und Public Affairs-Agenturen in Berlin und Hamburg hat er große Kampagnen in den Branchen Healthcare und Food geleitet. Beispielsweise hat er als Leiter PR und Pressesprecher einer großen Apotheke (Umsatz 400 Mio Euro) bei der Eröffnung von Partnerapotheken oder später bei der Fusion mit einem Pharma-Großhändler begleitet. Ebenfalls als Leiter PR hat er für einen Innungsverband mit dafür gesorgt, dass Hörgeräte-Akustiker, die unter besonderen Wünschen von HNO-Ärzten litten, geholfen wurde. Beispielsweise hat er mit PR, Gerichtsprozessen und Lobbying in Berlin erreicht, dass das Korruptions-Problem im Paragraphen 128 im Sozialgesetzbuch V mündete. Becker ist seit 10 Jahren darauf spezialisiert, Blogs aufzubauen und als Vehikel in Medien, vor Gericht und in die Politik zu nutzen. Dies hat er bereits zu den Themen Rechtsextremismus, Food, Healthcare getan.

Christian J. Becker ist seit vielen Jahren begeisterter Verwender von Homöopathie mit vielen spürbaren Erfolgen. Gleichzeitig plädiert er für ein entspanntes Miteinander von konventioneller Medizin und Globuli. In seinem Studium der Ökotrophologie waren Globuli ebenfalls Thema in der Kombination mit der Heilwirkung von Lebensmitteln wie z.B. Ingwer bei entzündlichen Prozessen.

Becker arbeitet nach dem Motto des Philosophen Plato: „Those who tell the stories rule society.“

Christian J. Becker wird als Homöopathiewatch-Blogger von einem Redaktions-Beirat (Link) begleitet.


(Disclaimer: weitere Blogs von Christan J. Becker neben dem HomoeopathieWatchblog:

EbbeundFoodblog – ein Foodblog vom Ökotrophologen über Essen aus Norddeutschland (Link, aktiv seit 2016)

Hambuergerblog – ein lokales Online-Magazin über engagierte Menschen (Link, aktiv seit 9/2018)

Burschenschafterpacktaus – ein Watchblog zu extrem rechten Burschenschaften (Link, aktiv von 2012 bis 2016)

Diesen Beitrag teilen