homöopathie

Schweizer Fernsehen SRF zeigt Homoeopathiewatchblog in TV-Bild, Ton und online

Das Schweizer Fernsehen SRF hat am 17. April einen Beitrag über Homöopathie ausgestrahlt. Er ist in der SRF-Mediathek streambar: Link. Schon der Titel „Hokuspokus oder Heilmittel“ zeigt die Richtung des Beitrages. Ein paar Homöopathen kommen auch zu Wort. Aber die meiste Sendezeit erhält die Anti-Homöopathie-Lobbyistin Natalie Grams für ihre Aussagen gegen Homöopathie.

30 Sekunden Sendezeit erhält auch der Homoeopathiewatchblog (ab Minute 4:49), vor dem das Schweizer Fernsehen im TV-Beitrag und online warnt. Natalie Grams zeigt im TV-Beitrag den Watchblog auf ihrem Laptop und liest daraus vor. Selbst der Name des Blogs wird gezeigt. Im Watchblog-Artikel wird dazu aufgerufen, Falsch-Aussagen von Globuli-Hassern dem Blog zu melden, damit sie anwaltlich verfolgt werden können (Link). Der SRF-Beitrags-Sprecher erwähnt, dass der Blog-Artikel genau an dem Tag veröffentlicht wurde, als Grams in der Schweiz auftrat.
Es wirkt so, als würde das Schweizer Fernsehen den Homoeopathiewatchblog als relevantesten Kontrahenten der Anti-Homöopathie-Lobby von Natalie Grams & Co verstehen.

Der Beitrag zeigt die beiden Themen, die die Anti-Homöopathie-Lobby momentan setzt. Sie will die wissenschaftliche Forschung zur Homöopathie diskreditieren, indem sie Globuli als Glaubenssache darstellt (eine ähnliche Strategie, die auch die Klimawandelleugner verfolgen, die Klima-Studien als Glaubenssache darstellen wollen). Zweites Thema ist, dass die Anti-Globuli-Lobby versucht, Natalie Grams als Opfer darzustellen und Mitleid für sie zu erzeugen. Was bei einer berufsmäßigen Lobbyistin (Grams ist beim Abmahnverein Konsumentenbund angestellt) nicht glaubwürdig ist.

 


 

Die meisten Artikel des HomoeopathieWatchblog.de sind nur für Globuli-Club-Mitglieder lesbar.
Wie werden Sie Globuli-Club-Mitglied? Per Link
oder schreiben Sie mir eine E-Mail an: christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de 


 

  • HomoeopathieWatchblog per E-Mail abonnieren

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um den HomoeopathieWatchblog zu abonnieren und automatische Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten (es gilt die DSGVO).

 

 

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.