homoeopathie auge

Anti-Homöopathie-Lobby will Student*innen bestechen, damit diese zu Homöopathie-Leugnern werden

Seit fünf Jahren hat die Anti-Homöopathie-Lobby ein Programm, das man einfach beschreiben kann: Sie will Homöopathie-Leugner züchten. Nun ist sie auf eine weitere perfide Idee gekommen. Die Anti-Homöopathie-Lobby will die wirtschaftliche Not von Student*innen in Corona-Zeiten ausnutzen und sie mit einer großen Summe bestechen, damit sie zu Homöopathie-Leugnern werden. Dagegen sollte die Homöopathie-Community vorgehen. Seit fünf Jahren leugnet die Anti-Homöopathie-Lobby die Wissenschaftlichkeit [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist und wer Sie sind. Dann schreibe ich Ihnen eine Mail mit den Bedingungen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


homoeopathie auge

Anti-Homöopathie-Lobby unterwandert die Wartezimmer von Kinderärzten

Mit unterschiedlichen Methoden versucht die Anti-Homöopathie-Lobby die Homöopathie aus dem Gesundheitssystem zu verdrängen. Mal sind es laute Methoden mit Angriffen der Lobby in den Medien gegen die Therapie. Aber die Lobby versucht auch die etwas leiseren Methoden. Diese Methoden sind nicht so leicht zu entdecken, aber genauso zerstörerisch. Doch der Homoeopathiewatchblog ist der Skeptiker-Lobby mal wieder auf die Schliche gekommen:  Die Anti-Homöopathie-Lobby [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist und wer Sie sind. Dann schreibe ich Ihnen eine Mail mit den Bedingungen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


homöopathie reichstag

Erstmals setzen sich Heilpraktiker gegen die Gegner des Berufs durch und retten die Laborleistungen im MTA-Reformgesetz / Bericht über Drama in drei Akten mit Happy End

Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat sich ein politisches Drama um den Heilpraktiker-Beruf abgespielt. Das Gute: Das Drama ist für den Heilpraktiker-Beruf und seine Millionen Patienten gut ausgegangen. Dass es gut ausgegangen ist, kam aber nicht zufällig, sondern ist einzelnen Akteuren der Heilpraktiker zu verdanken. Die öffentlichen Spuren und Folgen dieses Dramas möchte ich in diesem Artikel nachverfolgen. Erstmals hatte ich in der Frühphase des Dramas im November im Heilpraktiker-Newsblog auf das Thema aufmerksam gemacht (Link). Drama, I. Akt Es treten drei Akteure im ersten Akt des Dramas auf. Der Gesundheitsminister Jens Spahn, der Verband der Laborärzte, die Anti-Heilpraktiker-Lobby aus

homöopathie arzt

Drei weitere Ärztekammern entscheiden über Homöopathie

Von siebzehn Ärztekammern haben bisher neun Kammern die Zusatzbezeichnung Homöopathie abgeschafft, weitere drei Kammern entscheiden in diesem Jahr. Gestrichen haben Bremen, Niedersachen, Nordrhein, Sachsen-Anhalt, Hessen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Hamburg, Brandenburg. Der Widerstand einzelner Ärzte für Homöopathie gegen die Streichung nimmt langsam zu. Bisher sind zwei Klagen bei Gerichten anhängig. Wie ist der aktuelle Stand zur Zusatzbezeichnung inkl. Klagen? Hier eine Übersicht: Bisher sind [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist und wer Sie sind. Dann schreibe ich Ihnen eine Mail mit den Bedingungen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


homöopathie

Regierungsorganisation entzieht tausenden Homöopathen die Akkreditierung – nach PR- und Klage-Kampagne der Skeptiker-Lobby

Homöopathie und Homöopathen in Europa unterliegen vielen Regulierungen. Und diese Regulierungen greifen die Homöopathie-Gegner zum Nachteil der Therapie und Therapeuten an. In einem aktuellen Beispiel hat die Skeptiker-Lobby die Anerkennung von Homöopathen über Jahre erst mit PR, dann mit Lobbying, darauf mit Klagen vor Gericht angegriffen. Das Ergebnis: Eine Regierungsbehörde hat tausenden Homöopathen die Akkreditierung entzogen. Der Blick über den Tellerrand für [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist und wer Sie sind. Dann schreibe ich Ihnen eine Mail mit den Bedingungen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


homöopathika

Fallbericht: 80-jähriger Heimbewohner mit sechs Schlaganfällen und Krebs erkrankt an Covid-19. Homöopathie holt ihn in kurzer Zeit aus der Lebensgefahr durch Dyspnoe / Hier der ausführliche Fallbericht auf 13 Seiten

Im Sommer 2020 hat der Homoeopathiewatchblog als einziges Medium in Deutschland erste Fallberichte veröffentlicht, in denen Ärzte für Homöopathie berichten, wie und mit welchen Arzneimitteln sie Covid-19-Patienten homöopathisch behandeln. Diese Reihe setze ich fort mit weiteren Fallberichten. Heute mit dem siebten Fallbericht eines 80-Jährigen, der sich im Pflegeheim bei einem Pfleger mit Covid-19 ansteckte. Der ausführliche Fallbericht zeigt auf 13 Seiten, wie der Covid-Kranke mit vielen Vorerkrankungen (Krebs, sechs Schlaganfälle) mit vier Homöopatika behandelt wurde. Der Fallbericht erhält dadurch politische Brisanz, dass es der Politik auch nach einem Jahr Covid-Erfahrung nicht gelingt, eine der am meisten gefährdetsten Gruppen – Heimbewohner