rettet homöopathie petition

Eil: Große Koalition leitet Verbot von Homöopathie bei Krankenkassen ein

Neun Jahre nach seinen ersten Versuch unternimmt SPD-Politiker Karl Lauterbach – mit Gesundheitsminister Jens Spahn – eine zweiten Anlauf:

heute meldet der Tagesspiegel exklusiv, dass Lauterbach gesetzlichen Krankenkassen die Kostenerstattung von Homöopathie verbieten möchte.

Darüber werde er mit Gesundheitsminister Jens Spahn „demnächst sprechen“, so Lauterbach. Auslöser des neuen Vorstoßes von Lauterbach sei die Entscheidung in Frankreich, wo die Gesundheitsbehörde HAS der Regierung in einem Gutachten empfohlen habe, die Erstattung zu verbieten. Der Präsident Emmanuel Macron werde darüber entscheiden.
Lauterbach definiert auch schon den konkreten Weg, den er gehen werde. Nach Überwindung von möglichen Widerständen in SPD und CDU „genüge eine Rechtsverordnung mit entsprechender Anweisung ans Bundesversicherungsamt“. Darüber wolle Lautbach mit Spahn reden.

Lauterbachs Argument für das Verbot der Homöopathie: „Im Sinne der Vernunft und der Aufklärung sowie des Patientenschutzes ist es auch in Deutschland falsch, dass Kassen aus Marketinggründen Homöopathie bezahlen“. 

Als Fürsprecher für den Antrag dienen dem Tagesspiegel die zitierten Lobbyisten: GBA-Chef Hecken (der über Pflichtleistungen von Krankenkassen entscheidet) sowie die Anti-Homöopathie-Lobbyisten Grams und Lübbers.

Lauterbach hatte schon bei seinem ersten Versuch 2010, Homöopathie bei Kassen zu verbieten, Unterstützung von Jens Spahn erhalten (Link). Vor neun Jahren war Lauterbach mit einem ersten Verbotsversuch an Widerständen in den eigenen Reihen gescheitert.

Karl Lauterbach legt nach Erscheinen des Tagesspiegel-Artikels heute noch einmal nach und bezeichnet Homöopathie als „Zauberei“ auf seinem Twitter-Account:

homöopathie lauterbach

Über Ärzte für Homöopathie sagt Lauterbach aktuell im Blog der Skeptiker, Med watch: „Es ist skandalös, dass die sich mit Zusatzbezeichnungen selbst vermarkten, ein peinlicher Vorgang für jeden Kollegen“.


Der Tagesspiegel verschickt eine Pressemeldung über den Artikel an andere Medien (Link), um Lauterbachs Botschaft breit zu streuen.

Hinweis: Bereits im Oktober 2018 hatte ich im Homoeopathiewatchblog davor gewarnt, dass die GroKo genau diesen Weg einschlagen wird, den sie heute gestartet hat, und habe entsprechende Public Affairs- und PR-Maßnahmen ins Spiel gebracht. Was haben die zuständigen Homöopathie-Verbände unternommen, um die Homöopathie für Patienten et al. gegen die absehbare GroKo-Absicht zu schützen? Nichts.

Solch ein politischer Vorstoß von Lauterbach und Spahn ist auch ein Test (wie schon bei den Wahltarifen), wie sehr sich die Homöopathie-Branche wehrt. Ab heute hat sie genug zu tun, um zu zeigen, dass sie die Homöopathie gegen GroKo für die Patienten verteidigen kann.

 

 


 

Zum Weiterlesen die 30 neuesten Homoeopathiewatchblog-Artikel:

homöopathie arzt
Auch Ärztekammer Nordrhein schafft Homöopathie-Zusatzbezeichnung ab / Wie unterschiedlich reagieren Arztverbände? DZVHAE-Vorstand verneint Auswirkung auf Ärzte und Patienten, Landesvorstand NRW
Nach Bremen und Sachsen-Anhalt hat mit Nordrhein die dritte Ärztekammer die Zusatzbezeichnung Homöopathie abgeschafft. Am 16. November fasste die Kammerversammlung
> Artikel lesen
Milliardenkonzern Oetker knickt vor Homöopathie-Community ein und beendet Homöopathie-Bashing / Skeptiker-Lobby keift gegen Oetker und Globuli-Community
Gestern hatte der Homoeopathiewatchblog als erstes Medium und einziges Homöopathie-Medium auf die Aktion des Milliardenkonzern Dr. Oetker aufmerksam gemacht: Oetker
> Artikel lesen
homöopathie
Milliardenkonzern Dr. Oetker agitiert öffentlich gegen Homöopathie und startet Twitter-Aktion gegen Globuli
7 Milliarden Euro Umsatz machte die Oetker-Gruppe 2018 lt. Wikipedia, zu der auch der Pizza- und Backwarenhersteller Dr. Oetker Pizza
> Artikel lesen
homöopathie
Schweizer Ärzte für Homöopathie/CAM sparen mehr als 50% der Antibiotika ein / Interview mit zwei Ärztinnen (Gisela Etter, Ulrike Fröhlich)
Die Schweizer Tageszeitung Tagesanzeiger berichtet Erstaunliches: Ärzte für Homöopathie und für weitere CAM-Methoden aus der Schweiz verschreiben mehr als 50
> Artikel lesen
homöopathie
Ärztekammer Nordrhein entscheidet am Samstag über Streichung der Homöopathie-Zusatzbezeichnung
Nach Bremen und Sachsen-Anhalt ist die Ärztekammer Nordrhein die dritte Kammer, die über das Ende der Homöopathie als Zusatzbezeichnung entscheidet
> Artikel lesen
Zwei bekannte Homöopathie-Experten übernehmen Artikel des Homoepathiewatchblog und weisen auf ihn hin: Prof. Michael Frass und Dana Ullman
Als Globuli-User, PR-Berater und Blogger freue ich mich über die Resonanz und Relevanz des Homoeopathiewatchblog sehr. Vor wenigen Tagen haben
> Artikel lesen
homöopathie
Homöopathie-Community erstmals gemeinsam erfolgreich: 2 politische Entscheidungen pro Homöopathie, 50.000 Unterschriften für Petition, 25.000 Postkarten an Habeck, Globuli-Gegner bei Lobby
Als Blogger und Journalist und Globuli-User muss ich leider häufig darüber berichten, welchen Druck Politik, Lobby, Medien auf Homöopathie, Therapeuten
> Artikel lesen
homöopathie antibiotika
Bayerns Landtag gab heute grünes Licht für Studie „Homöopathie als Antibiotika-Ersatz“ – gegen massiven Widerstand der Anti-Homöopathie-Lobby
Bayerns Landtag hat heute Mittag um 14.03 Uhr dem Antrag der CSU und Freien Wähler zugestimmt (120 : 47 Stimmen),
> Artikel lesen
homöopathie antibiotika
Heute entscheidet Bayerns Landtag über Homöopathie-Studie
CSU und Freie Wähler haben einen Antrag in den Landtag eingebracht, um Homöopathie als Antibiotika-Ersatz mit einer Studie zu untersuchen
> Artikel lesen
homöopathie petition
homöopathie
Im November werden zwei weitere Ärztekammern die Zusatzbezeichnung Homöopathie streichen, …
… darunter die drittgrößte Kammer Deutschlands mit 62.500 Ärzten. Mehr dazu im Homoeopathiewatchblog am 4. November (Link zum Beitrag). Exklusiv
> Artikel lesen
homöopathie
Zwölf Ärzte für Homöopathie fordern mehr Aktivitäten, um Zusatzbezeichnung Homöopathie zu retten / Ergebnis der Umfrage des Homoeopathiewatchblog bei Ärzt*innen
Ohne großen Aufschrei der Standesvertretungen der Ärzte für Homöopathie hat die Bremer Ärztekammer als erste Ärztekammer die Zusatzbezeichnung Homöopathie abgeschafft,
> Artikel lesen
homöopathie
Zehntausende Menschen appellieren mit Petition #RetteDeineHomöopathie an Die Grünen und fragen: „Habt Ihr Euch nun (auch) der Pharma-Lobby verschrieben?“
Am 26. Tag erreichte die Petition #RetteDeineHomöopathie einen neuen Höchststand am 26. Oktober: 36.000 Menschen appellierten mit ihrer Unterschrift an
> Artikel lesen
homöopathie
Wie bewerten Ärzt*innen Abschaffung der Zusatzbezeichnung Homöopathie? Umfrage von Homoeopathiewatchblog unter GKV- und PKV-Ärzt*innen
Der Homoeopathiewatchblog ist das einzige Medium, das intensiv über die Kampagne gegen Homöopathie berichtet – mit bisher über 500 Artikeln.
> Artikel lesen
homöopathie
Twitter sperrt Homoeopathiewatchblog auf Wunsch der Skeptiker-Lobby … und den Heilpraktiker-Newsblog
Twitter ist der zentrale Austragungsort der Auseinandersetzung um Homöopathie. Daher habe ich mein Engagement im August 2018 auch auf Twitter
> Artikel lesen

 

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.