schweigen

(Free) Was sind die Ziele des Homöopathie-Gipfels? Interview mit Arzt Heinz Gärber über Ziele, Teilnehmer, Taskforce, Anlass

Viele Fragen stellen mir Heilpraktiker und Ärzte zum Homöopathie-Gipfel, da ich diesen initiiert habe. Doch längst habe ich mich aus der Umsetzung des Gipfels ausgeklinkt, da er eine Sache der Verbände sein soll.

Diese vielen Fragen habe ich stellvertretend für die fragenden Heilpraktiker und Ärzte per Presseanfrage an zwei Organisatoren des Gipfels (Arzt Heinz Gärber und einen Heilpraktiker, der nicht genannt werden wollte) weitergereicht, um das zu tun, was Journalisten tun. Sie berichten über Ereignisse – vor und nach diesen.

Hier die heutige offizielle Presse-Anfragen von mir mit diesen Fragen an die beiden:

Was sind die Ziele des Gipfels?
Wer sind die Teilnehmer?
Welche Aufgaben hat der Arbeitskreis/Taskforce, der in Würzburg gegründet wird
Was ist der Anlass des Gipfels?

Beantwortet haben sie heute Frage eins nach den Zielen. Sie schrieben mir diesen Satz zu den Zielen: Der Sinn des Gipfels ist kein Geheimnis: Es geht darum das eine neue Form der Zusammenarbeit entsteht.“

Die Antwort der Organisatoren auf Frage 2 bis 4 lautete heute so: Wir haben kommuniziert, dass wir das zarte Pflänzchen des Treffens möglichst im Vorfeld schützen wollen, deshalb keine PR VORHER. …Zum Journalismus gehört sicher Transparenz, die werden wir auch nach dem Gipfeltreffen fördern.“


  • HomoeopathieWatchblog per E-Mail abonnieren

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um den HomoeopathieWatchblog zu abonnieren und automatische Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten (es gilt die DSGVO).

 

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (siehe Menü) und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.