rettet homöopathie petition

Immer mehr Ärzte unterschreiben die Petition „Rettet die Homöopathie-Wahltarife“

Am 23. Januar hatten schon 2.655 Menschen die Petition „Rettet die Wahltarife“ unterschrieben, die die ärztliche Hahnemann-Gesellschaft initiiert hat (Link). Dem Aufruf gefolgt sind viele Einzelpersonen wie Ärzte, Heilpraktiker, Patienten, Journalisten und auch Verbände wie der Fachverband Deutscher Heilpraktiker (Link).

Anders der Arztverband DZVHAE: dessen Vorstand hat seine 3.600 Mitglieder aufgerufen, die Petition nicht zu unterstützen. Begründung: weil es keine DZVHAE-Vorstands-Petition sei (Link zur Vorstands-Mail).

Unter den Unterzeichnern sind aber auch immer mehr Ärzte, die auf Change.org auch öffentlich begründen, warum sie die Petition unterstützen. Hier eine kleine Auswahl ihrer Statements:

Doris Günther: „Ich unterschreibe, weil ich als homöopathischer Arzt täglich die Wirkung homöopathischer Arzneien erlebe.

Dr. Maleen Schaumburg: „Seit über 15 Jahren wende ich in meiner Tierarztpraxis erfolgreich Homöopathie an.“

Dr. med. Barbara Lang: „Ich unterschreibe, weil ich mich aus Überzeugung vor 40 Jahren von der Schulmedizin abgewandt habe und für mich die Klass. Homöopathie als die gesündeste und auf Dauer wirtschaftlichste Art medizinischer Therapie gefunden habe, die vielen Patienten zur Heilung oder Linderung ohne Nebenwirkungen verhilft.“

Christa Graef: „Ich seit 39 Jahren erfolgreich die Homöopathie in meiner Praxis einsetze und ich finde diese wunderbare Behandlungsmethode sollte allen Menschen zugänglich gemacht werden.“

Dr. Johanna Bußmann: „Homöopathie wirkt ! Lassen wir doch die Patienten mit den Füßen abstimmen, wie es in der Schweiz geschah. Sie zahlen die Beiträge. Sie sollten entscheiden dürfen, mit welchen Therapieformen sie behandelt werden wollen.
Mir scheint, dass gerade die heftigsten Gegner der Homöopathie nicht bereit sind, sich auch nur ansatzweise mit dem jetzt schon vorhandenen Wissen über homöopathische Arzneien und deren Wirksamkeit zu befassen.“

Eva Koll (Link): „…weil wir die Homöopathie brauchen! Homöopathie ist essentiell als integrative Therapie, als Alternative bei konventionellem Therapienotstand, als nicht-chemische Option…“

Dr. Carola Javid-Kistel: „Ich unterschreibe, weil ich als Ärztin homöopathisch – naturheilkundlich arbeite und von der Wirkung der Homöopathie seit Jahrzehnten überzeugt bin!“

 

Morgen folgt hier im Watchblog eine Auswahl der Zitate von unterzeichnenden Heilpraktikern.

Der Fachverband Deutscher Heilpraktiker hatte seine 7.500 Mitglieder dazu aufgerufen, die Petition zu unterstützen (Link).

 


 

Die meisten Artikel des HomoeopathieWatchblog.de sind nur für Globuli-Club-Mitglieder lesbar.
Wie werden Sie Globuli-Club-Mitglied? Per Link
oder schreiben Sie mir eine E-Mail an: christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de 


 

  • HomoeopathieWatchblog per E-Mail abonnieren

    Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um den HomoeopathieWatchblog zu abonnieren und automatische Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten (es gilt die DSGVO).

 

 

 

 

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.