tjado galic homoeopathie

Wie arbeitet ein Heilpraktiker? SPIEGEL TV zu Besuch bei Tjado Galic / Praxisbericht

Gastbeitrag von Tjado Galic Der HomöopathieWatchblog von Christian Becker bat mich um einen Erfahrungsbericht mit Spiegel TV in der Praxis am 25.10.2018: Vermittelt über Christian Becker bekam ich Dienstagabend eine Anfrage von Spiegel TV mit der Bitte in einer HP Homöopathiepraxis zu filmen, vielleicht auch mit Patienten und ein Interview zur Vorgehensweise in der Praxis zu führen. Da ich die Woche frei [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 600 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist. Dann schreibe ich Ihnen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


Ein Kommentar

  1. Gestern bei SPIEGEL TV hat man gesehen, was vom Besuch bei Galic übrig blieb. Wäre das Redaktionsteam nicht so freundlich gewesen, würde man sich nicht so öffnen. Das heißt jedoch gar nichts, wie man jetzt wieder mal sieht. Sie mußten immerhin lange drehen, um genug Verwertbares zu bekommen. Schon ein Witz, eine Untersuchung zu zeigen mit dem zeitgleichen Spruch “…trotzdem wirken die Heilsversprechen alternativer Medizin”. Also suchte man nur nach Bildern für eine eigentlich längst fertige Geschichte.
    Herrn Beckers Besuch beim Spiegel ganz wegzulassen und vom Besuch bei Tjado Galic nur diese Schnipsel zu zeigen und sich dann aber selbst zu beschweren, daß sie keine Interviews bekommen von verschiedenen Arzneifirmen, das ist nicht nur unsouverän, sondern richtig schlecht! Übrigens hat mir die deutliche und aufrichtige Abfuhr von WELEDA am besten gefallen!

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.