homöopathie

Hahnemann-Gesellschaft veröffentlicht Brandbrief zur Rettung der Wahltarife per Petition, weil Verbände DZVHAE und VKHD die Homöopathie-P. nicht unterstützen wollen

Gutes lesen und verstehen, wie die Kampagne gegen Homöopathie funktioniert. Informiert sein, was der Watchblog und die Homöopathie-Community zur Verteidigung und Stärkung der Homöopathie unternehmen. Das lesen Sie nur im Homoeopathiewatchblog, der sich als einziges Medium mit diesen Themen beschäftigt. Sie als Leser haben noch keinen Zugang zum Homoeopathiewatchblog und den passwortgeschützten Bereich, der exklusiv Globuli-Club-Mitgliedern offen steht? Jetzt können Sie sofort Mitglied im Globuli-Club werden. Dann können Sie den Watchblog mit dem Passwort überall nutzen, im Web, mobil, auf Tablet, auf all Ihren Geräten. Infos erhalten Sie mit einer E-Mail an mich unter christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de. Weitere Infos finden Sie auch oben im Menü unter "Globuli-Club". Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog

Ein Kommentar

  1. Der DZVhÄ hat alles getan, was er tun kann, der VKHD auch, der Vertreter der Hufeland-Gesellschaft konnte keine Fragen stellen, wir aber haben 50-tausende von Antworten. Stimmen wir 50.000-fach und noch darüber hinaus ab! Wir haben viele Freunde und Unterstützer! Schauen wir dorthin und lassen alles andere hinter uns! Also wenden Sie sich bitte an noch mehr Stimmberechtigte, damit auch diese ihre Stimme erheben. Der Countdown läuft!
    Hans Baitinger, der Petent der Hahnemann-Gesellschaft für die Change.org-Petition und die Bundestags-Petition

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.