homöopathie

Über 4000 Homöopathie-Freunde protestieren gegen das Berufsverbot gegen Ärzte für Homöopathie und haben Petition #RetteDeineHomöopathie unterzeichnet

„Ich hoffe nur, dass die vielen, vielen homöopathisch arbeitenden Ärzte nun endlich auf die Barrikaden gehen!“, begründet Ursula Moderer, warum sie die Petition zur Rettung der Zusatzbezeichnung Homöopathie unterschrieben hat (Hier können auch Sie unterschreiben: Link). Ihrem Appell haben sich aktuell über 4000 Ärzte, Patienten, Wissenschaftler, Heilpraktiker und weitere Homöopathie-Freunde angeschlossen. Sie haben die Petition #RetteDeineHomöopathie von Hahnemann-Gesellschaft, Forschungsgemeinschaft Bütad und Homoeopathiewatchblog unterzeichnet. Die Petition will mithelfen, dass Ärztekammern kein Berufsverbot für Ärzte für Homöopathie aussprechen, indem sie die Zusatzbezeichnung abschaffen wollen. Am 10. Oktober wird die Ärztekammer Bayerns über die Homöopathie ihr Urteil sprechen, am 18. November die Kammer Berlins. 

Viele Petitions-Unterzeichner kommentieren auf Change.org auch, warum sie unterschrieben haben. Einige kommen im Homoeopathiewatchblog zu Wort:

Michael Frass
Homöopathie ein unabdingbarer Zweig der Medizin ist.

Harald Walach
ich Homöopathie wichtig finde, gerade in ärztlicher Hand und weil eine geregelte Ausbildung dafür nötig ist

Michael Dr.Heins
Weil ich selber Homöopath bin und die kritiklose Bevorzugung der Schulmedizin ablehne

Klaus Trageser
Erfahrungsmedizin muss erhalten bleiben sage ich als Arzt.

Eva Koll
… ich als homöopathische Ärztin den Bedarf an konventioneller und an komplementärer Medizin deutlich sehe!

… die Homöopathie zur Medizin der Zukunft dazugehört!

… der Pluralismus der Gesellschaft ein wertvolles Gut ist!

… die Herrschaft des Geldes über Gesundheit, Verstand, Vernunft, Freiheit… nicht mehr ertragen kann.

Sibylle Chattopadhyay
ich gute Erfahrungen mit Homöopathie gemacht habe und sie eine wichtige und sichere Heilmethode ist.

Joachim Mayer-Brix
Ich als Arzt seit 30 Jahren mit Homöopathie in Ergänzung zur Schulmedizin sehr gute Erfolge habe !

Werner Lick
Ich unterschreibe, weil ich als klassisch homöopathisch arbeitender Kinderarzt mit über 30 Jahren Berufserfahrung in unzähligen Fällen den therapeutischen Nutzen erleben durfte

Markus Hertel
Normaler Arzt = Behandler
Homöopathischer Arzt = Heiler

Ursula Moderer
Ich unterschreibe die Petition, weil ich selbst UND meine nunmehr erwachsemen Kinder seit Jahrzehnten Homöopathie anwenden und zwar IMMER mit großem Erfolg ! Ich kann gar nicht glauben, dass die Homöopathie angezweifelt wird…. denn : “wer heilt hat recht” galt immer schon.

Ich hoffe nur, dass die vielen, vielen homöopathisch arbeitenden Ärzte nun endlich auf die Barrikaden gehen, ohne Angst, dass ihnen die Approbation aberkannt wird … – In welchem totalitären Staat leben wir eigentlich mittlerweile ???

Martina Zacharias
Ich unterschreibe, weil ich an der Bezeichnung erkennen möchte, ob der von mir besuchte Arzt eine homöopathische Ausbildung hat oder eben nicht. Habe mit meinen Kindern außerordentlich positive Erfahrungen mit einer homöopathisch arbeitenden Kinderärztin gemacht. Die Kinder sind nach einem Arztwechsel zu ihr ohne weitere Antibiotika-Behandlungen groß geworden. Damit sie auch im Erwachsenenalter die Möglichkeit haben, einen entsprechenden Arzt zu finden, ist diese Art der Transparenz für Patienten wichtig.

Sabine Kipry
ich durch persönliche, vielfältige Erfahrungen seit Jahren von der Homöopathie überzeugt bin und ihre Integration in das laufende Medizinstudium für wichtig und sinnvoll halte, auch in Bezug auf Diversität in der Medizin.

Jutta Gerhardt
Nur durch die Angabe des Fachgebiets kann man den passende/n Arzt/Ärztin finden. Das erscheint mir ohne sinnvolle Alternative zu sein, dementsprechend brauchen wir die Zusatzbezeichnungen.

Ursula Neidhardt
Seit Jahrzehnten vertraue ich homöopathischer Therapie. Sie hat mir nicht selten auch bei schwierigen gesundheitlichen Problemen geholfen, bei denen die SchulmedizinerInnen nicht mehr weiter wussten. Ich will wissen, welcher Arzt, welche Ärztin die Homöopathie praktiziert, deshalb ist die Zusatzbezeichnung wichtig!

Simone Nitzsche
Ich unterschreibe, weil es nicht sein kann, dass mir auch nur irgend jemand vorschreibt, welche medizinische Leistung mir hilft oder zu helfen hat. ist ja klar, das Lobbyisten, welche in der Pharmabranche ertreten sind nur die reine Schulmedizin anerkennen, denn damit läßt sich nun mal auf ganz schnelle Weise das eigene Säckel füllen. An die Landesärztekammern Berlin und Bayern: erkennt endlich an das auch Homöopathie vielen Menschen, auch neben der Schulmedizin hilfreich ist. Letztendlich entscheidet jeder Mensch für sich selber, alles andere bedeutet Diktatur.

Tanja Blasczok-Hopf
Weil die Homöopathie eine sehr gute sanfte ergänzende Therapiemöglichkeit ist, die von fachlich gut ausgebildeten und anerkannten Ärzten und Therapeuten durchgeführt, allen interessierten Patienten zur Verfügung stehen sollte.

Joachim Tietz
Ich und viele meiner Freunde und Bekannten schon mehrfach deutlich und eindeutig von Homöopathie profitiert haben. Diese kostengünstige Heilkunde sollte unbedingt erhalten bleiben; auch bei Ärzten.

Cornelia Sokoll
Ich sehr gute Erfahrungen mit Homöopathie gemacht habe und ich damit nicht allein bin. Ausgebildete Homöopathen brauchen wir, um eine gute Behandlung weiter zu gewährleisten.

Sebastian Jacobi
ich seit Jahrzehnten stets auf Homöopathie vertraue und damit häufig die besten Erfahrungen gemacht habe. Nicht: klassische Medizin GEGEN Homöopathie ausspielen, sondern beides miteinander – das ist zukunftsweisend. Die Besten ihres Faches sind meist jene, die in der Lage sind “über den Tellerrand zu schauen” so wie eben jene Ärzte, welche die Mühe nicht gescheut haben, sich auch noch in Homöopathie einzuarbeiten.

Katharina Kohr-Schmidt
Homöopathie meiner ganzen Familie ausgezeichnet hilft! Nachdem mehrere Schulmediziner die rezidivierenden Mittelohrentzündungen (sieben in neun Monaten) meines Sohnes im Babyalter stets mit Antibiotikum behandelt haben, wechselten wir zur Homöopathin, die die folgenden Entzündungen mit Homöopathie immer schnell in den Griff bekommen hat!

Gabi Karwath-Klein
Ich unterschreibe, weil ich immer wieder überraschende und überzeugende Erfahrungen mit Homöopathie machen durfte und zutiefst dankbar bin einen guten Homöopathen als behandelnden Arzt zu haben.

Britta Basten
Ich bin seit Jahrzehnten immer von homöopathisch orientierten Ärzten behandelt. Die alle haben mir sehr aus verschiedensten gesundheitlichen Krisen geholfen. Und auch meine Keinkinder mit ihren Kinderkrankheiten wurden sehr schnell immer wieder gesund mit Homöopathie

Heike Habermeyer
Die Homöopathie ist unerlässlich für unsere Gesellschaft und unsere Gesundheit! Es ist wichtig, dass homöopathische Ärzte und schulmedizinische Ärzte zusammen arbeiten, zum Wohle aller! .. und sich nicht gegenseitig bekämpfen, was ausschließlich dem Ego dient. .. meine schwerst kranke Tochter wurde x-fach durch die Homöopathie geheilt, da, wo die Schulmedizin an ihre Grenzen kam und nicht weiter wusste.. und es waren alles hervorragende Ärzte! .. für mich ist diese Diskussion unverständlich.. – Homöopathie ist nie schädlich und kann im besten Fall schnell heilen, wenn sie durch sorgsam und hervorragende homöopathische Ärzte verordnet und verabreicht wurde!

Siegfried Letzel
Ich mit Homöopathie sehr gute Erfahrung gesammelt habe. Sie hilft. Und sie hilft sanft.

Ein Kommentar

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.