homöopathie

Heute wurde Namen der Kanzlei bekannt, die das BMG-Rechtsgutachten zum Heilpraktikergesetz durchführt / Hier Bestätigung von Webseite des Anwaltes inkl. Screenshot / Abgabe Gutachten 14. Juli 2020

Das BMG kündigte an, das Heilpraktiker-Gesetz bis hin zur möglichen Abschaffung zu untersuchen. Dazu hat das Ministerium am 30. Oktober eine Ausschreibung für ein Rechtsgutachten zum Heilpraktiker-Gesetz veröffentlicht. Ziel des Gutachtens soll sein, die Rechtslage zu klären, wie der Heilpraktiker-Beruf entweder eingeschränkt oder abgeschafft werden kann. Die Ausschreibungs-Unterlagen zum BMG-Rechtsgutachten finden Sie im Original/Link (1,5 MB als PDF) im Homoeopathiewatchblog [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist (beruflich/privat), wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten. Ich werde Ihre Angaben prüfen und Ihnen dann Informationen mailen, wie Sie Mitglied des Globuli-Club werden und wie Sie das Passwort erhalten können.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


2 Kommentare

  1. Medwatch, das den Skeptikern/GWUP nahestehende Online-Magazin, bekannt dafür Homöopathie und auch Heilpraktiker abschaffen zu wollen, hat sich bereits auf diesen Anwalt gestürzt und ihm Interessenskonflikte unterstellt. Der Jurist hatte mal einen Vortrag bei sektoralen Heilpraktikern (Psychotherapie) bzgl. Werberecht gehalten. Also die Hexenjagd gegen den Heilpraktikerberuf wird ausgeweitet.

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.