homöopathie

Zeitung veröffentlicht ersten kritischen Artikel über Anti-Homöopathie-Lobbyistin Grams und fordert von ihr: „Debatte statt vernichtende Kritik“

Meist darf die bekannteste Anti-Homöopathie-Lobbyistin Natalie Grams (eine seit 5 Jahren nicht mehr praktizierende Ärztin und heute beim Abmahnverein DKB angestellte Lobbyistin) in Zeitungs-Interviews ohne kritische Zwischenfragen ihre oft falschen Tatsachenbehauptungen über Homöopathie verbreiten. So auch in der Tageszeitung Die Rheinpfalz im Mai , was dazu führte, dass sie juristisch zur Rechenschaft gezogen wird. In der Folge zeigt sich ein [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist, wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten, dann kann ich Ihnen weitere Informationen mailen.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.