Hier der erste ärztliche Fallbericht der Behandlung einer Coronavirus-Behandlung mit Homöopathie in Deutschland (inkl. Patientinnen-Bericht)

Bericht der Patientin Sabine zur ihrer Coronavirus-Erkrankung und Behandlung: Hallo. Ich heiße Sabine*, bin 50 Jahre alt und wohne in Deutschland (Red. Hinweis: Name zum Patientinnenschutz geändert). Heute ist der elfte Tag nach Ausbruch der Corona-Lungenkrankheit in meinem Körper. Der erste Tag war fünf Tage nach Rückkehr nach einem Tirol-Wochenende. An diesem ersten Tage war ich schlapp, hatte Kopfweh, leichte [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist (beruflich/privat), wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten. Ich werde Ihre Angaben prüfen und Ihnen dann Informationen mailen, wie Sie Mitglied des Globuli-Club werden und wie Sie das Passwort erhalten können.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.