Attacke auf Heilpraktiker: Was tun?

Was kann man politisch und medial dagegen tun? Was kann jeder Heilpraktiker, was kann jeder Verband tun? Der 22. Juni 2018 durch die Gesundheitsministerkonferenz war offenbar der Startschuss für politische und mediale Aktivitäten gegen den Beruf des Heilpraktikers, um seine Glaubwürdigkeit Stück für Stück auszuhöhlen. Die Hamburger Senatorin, SPD, Cornelia Prüfer-Storcks, sagte auf der Pressekonferenz zur GMK, dass es Fälle [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist (beruflich/privat), wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten. Ich werde Ihre Angaben prüfen und Ihnen dann Informationen mailen, wie Sie Mitglied des Globuli-Club werden und wie Sie das Passwort erhalten können.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.