baum homöopathie heilpraktiker

Expertenforum Homöopathie startet Medieninformationen

Vor kurzem hatte ich über die Gründung des Expertenforum Homöopathie EFH geschrieben.

Nun gab es das erste strategische Meeting des EFH mit Spezialthema Medieninformation. Als ein Ziel wurde definiert, dass die pro-Homöopathie-Community ab sofort auch verstärkt über Homöopathie informiert, nicht mehr das sogenannte Informationsnetzwerk Anti-Homöopathie allein.

Daher wurde beschlossen, dass sofort die Medieninformation gestartet wird, um Journalisten über die Kampagne gegen Globuli zu informieren und sachlich
über Globuli und die Experten-Berufe wie Heilpraktiker oder Ärzte zu berichten. Als weitere Themen wurden im Leitungsgremium beschlossen: Darstellung des ökonomischen und ökologischen Nutzens von Globuli, der in der Versorgungsforschung eindeutig pro Homöopathie bewertet wird (wie die Witt-Studie 2005 für Krankenkassen zeigt). Auch weitere Themen wie Homöopathie in der Nutztierhaltung (um den Antibiotikaverbrauch zu mindern) wurden definiert.

Diese Themen werden lt. Gremium fundiert und gut verständlich dargestellt, damit auch Verbraucher die Chance haben, sich zu diesen Themen ihre eigene Meinung auf Basis von Fakten zu bilden – statt auf Basis von Polemik des Informationsnetzwerk Anti-Homöopathie und Lobbyarbeit des Verbandes VFA Pharma (Verband forschender Arzneimittelhersteller) mit ihrem Lobbyisten Norbert Schellberg (Mitglied der Grünen und ehemaliger Abgeordneter der Grünen).

Und die ersten Maßnahmen für Medieninformation wurden auch schon konkret eingeleitet. Ich werde über die weiteren Schritte berichten.

Diesen Beitrag teilen

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (siehe Menü) und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.