Fachzeitschrift Homöopathie Konkret mit Artikel über HomoeopathieWatchblog: “Wertvolle Unterstützung für die Homöopathie”

Ein bekannter Heilpraktiker hat einen Artikel über den HomoeopathieWatchblog für die Fachzeitschrift Homöopathie Konkret  (Ausgabe 4/2018) geschrieben. Mit freundlicher Genehmigung veröffentliche ich hier Auszüge aus dem Artikel.


 

“Titel: Erstmals haben wir Heilpraktiker eine Chance gegen die Skeptiker – dank eines neuen Blogs

Text: Seit einigen Wochen erhält die Homöopathie in Deutschland wertvolle Unterstützung durch den investigativen Journalisten und Blogger, Christian J. Becker. In kürzester Zeit hat er den https://homoeopathiewatchblog.de/ aufgebaut, auf dem täglich Aktionen und Neuigkeiten rund um die Homöopathie veröffentlicht werden. Darüber hinaus ist er auf Twitter aktiv und setzt dort den Skeptikern ein dringend benötigtes Gegengewicht. Wir möchten Euch in diesem Artikel einige Informationen zu seiner Person, seinen Aktivitäten und seiner Motivation geben.
Christian Becker ist 53 Jahre alt, er lebt und arbeitet in Hamburg. Seine Motivation zieht er aus eigenen, guten Erfahrungen mit seiner homöopathischen Behandlung. Gleichzeitig plädiert er für ein entspanntes Miteinander von konventioneller und komplementärer Medizin. Seine Ziele definiert er so:
– Die Stimme der Homöopathie und seiner Experten wie Heilpraktiker,
Ärzte, Wissenschaftler, Patienten zu stärken
– Die Kampagne gegen Globuli ans Tageslicht zu ziehen inkl. seiner Protagonisten und Geldgeber.

An der Stelle wurde bereits mit aggressivsten Mitteln auf seine Arbeit reagiert. Nach der Veröffentlichung der Dissertation von Natalie Grams auf dem Watchblog, wurde dieser innerhalb von 15 Minuten durch eine Hackerattacke (!) lahm gelegt. Bei der Ermittlung der Täter und des Tatherganges, konzentriert die SOKO #esreicht ihre Arbeit auf einen naheliegenden Kreis von Verdächtigen zwinker.

Wie schnell die Skeptiker reagieren, kann man auch daran sehen, wenn man http://homoeopathie-watchblog.de/ eingibt. Damit landet man auf der Seite des INH. Es wird wirklich mit alle Mitteln gearbeitet!
In seiner beruflichen Laufbahn als Journalist war Christian Becker für die folgenden Unternehmen tätig:
– Pressesprecher + Leiter PR DocMorris (2007-2010)
– Leiter PR Bundesinnung der Hörgeräte-Akustiker (2010-2014)
– Leiter PR fur ein Gesundheits-IT-Unternehmen (2014-2016)
– Leiter Politische Kontakte fur Medizintechnik Verbände (2005-2006)
– Leiter PR Fördergemeinschaft Gutes Hören (1996-2000).

Des Weiteren hat er auf diesen Themenfeldern Blogs entwickelt:
– EbbeundFoodblog – ein Foodblog vom Ökotrophologen über Essen aus Norddeutschland (seit 2016)
– Hambuergerblog – ein lokales Online-Magazin über engagierte Menschen (seit 9/2018)

Als erfahrener Journalist kennt er sich aus mit Lobby-Arbeit, PR-Arbeit und mit der Nutzung der sozialen Medien. Kurz, mit praktisch allem, worin die Homöopathenschaft Unterstützung, Tatkraft und innovative Ideen braucht. Dazu eine Zahl: Der Watchblog wird, nach etwa vierwöchigem Bestehen, ca. 20.000 Mal täglich besucht. Bei jedem Besuch werden zwischen zwei und drei Artikel gelesen. Eine solche Verweildauer ist bemerkenswert und spricht dafür, dass die Seite den Nerv der Besucher trifft und dringend notwendige Informationen und Aktionen zur Verfügung stellt.

Mit Christian Becker haben wir große Expertise in professioneller Öffentlichkeitsarbeit und einen echten Aktivposten hinzugewonnen. Bitte schauen Sie sich seine Arbeit auf https://homoeopathiewatchblog.de/ an.”


 

 

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.