homöopathie walkenhorst

Homöopathie-Patienten schweigen nicht länger im Kulturkampf Politik plus Pharma gegen Patienten: Olympiasiegerin Walkenhorst lobt Globuli

Die Medien übertrafen sich in Hamburg stattfindenden Beachvolleyball-Weltmeisterschaft mit der Meldung, dass die Olympiasiegerin Kira Walkenhorst ihr Comeback plant. Wie kam es dazu? Im Interview mit einer Tageszeitung berichtet die Olympiasiegerin von Rio 2016 von den Erfolgen einer homöopathischen Behandlung bei einem Heilpraktiker. Diese schlage so gut an, dass sie nach dem Karriereende im Februar wieder ins Training einsteige. Der [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist (beruflich/privat), wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten. Ich werde Ihre Angaben prüfen und Ihnen dann Informationen mailen, wie Sie Mitglied des Globuli-Club werden und wie Sie das Passwort erhalten können.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


Ein Kommentar

  1. Zu meiner morgentlichen Lektüre gehört inzwischen fest Ihr Blog. Ich danke Ihnen für Ihr Engagement pro Homöopathie. Ihre Recherche zu den Skeptikern ist für uns übrigens enorm wichtig, daraus sind inzwischen einige verbandliche Schritte erwachsen … Gruß aus Düsseldorf nach Hamburg Dieter Siewertsen Vorsitzender Freie Heilpraktiker e.V.

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.