homöopathie

Grüne arbeiten mit unwissenschaftlichen FakeNews gegen Homöopathie: Universität Witten-Herdecke erhebt schwere Vorwürfe gegen Anti-Homöopathie-Antrag der Grünen und legt Gutachten zum Antrag vor

Sie möchten diesen Artikel lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Infos erhalten Sie mit einer E-Mail an mich unter christian.j.becker.redaktion@homoeopathiewatchblog.de oder auch oben im Menü unter „Globuli-Club“.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


Ein Kommentar

  1. Ich verstehe die GRÜNEN nicht mehr ! Als Mitbegründer und in den Anfangsjahren dabeigewesen werden aus den GRÜNEN jetzt immer mehr GELBE ? Es geht hier auch um ein Stück FREIHEIT, egal wie man zu der Sache an sich stehen mag. Besonders die ärmeren Volksschichten trifft dieses Verbot. Die wohlhabenden Veganer können sich so manches ja privat leisten !!!

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.