Twitter und Homöopathie

Reaktionen auf HomoeopathieWatchblog und Homöopathie -Diskussion

Wie reagieren die Player oder ideellen Unterstützer rund um die Anti- Homöopathie -Kampagne auf den HomeopathieWatchblog? Hier einige Beispiele, z.B. von Twitter: CDU, der stellvertretende Sprecher der Partei, David Ermes VFA, Pharmaverband, Lobbyist Norbert Schellberg, Mitglied Bündnis 90/Die Grünen Warum äußern sich die Herrn Ermes, CDU, und Schellberg, VFA, so: Wie äußert sich David Ermes, CDU-Sprecher, öffentlich über Homöopathie? Wie äußert sich [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist. Dann schreibe ich Ihnen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


homöopathiewatchblog artikel homöopathie

Globuli entlasten Krankenkassen: 85% zahlen Verbraucher selbst, 14 % bei konvent. Medikamenten / Welt der Homöopathie in Zahlen (Teil 2 von 2)

Text: Christian J. Becker, Dipl. oec. troph. DER MÜNDIGE PATIENT ENTSCHEIDET UND BEZAHLT (AUCH) HOMOEOPATHIE Wieviel bezahlen Patienten selbst für Homöopathie pro Jahr? … 533 Millionen Euro (2017) (Zum Vergleich: 96 Mio übernehmen Krankenkassen auf Rezept. 85 Prozent aller Ausgaben für Globuli übernehmen Patienten selbst Wieviel bezahlen Patienten selbst für konventionelle Medikamente pro Jahr? … 6,7 Milliarden Euro (2017) (Zum Vergleich: 42,2 [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist. Dann schreibe ich Ihnen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


homöopathiewatchblog artikel homöopathie

0,223 % Sparpotential für Globuli bei Krankenkassen: Die Welt der Homöopathie in Zahlen (Teil 1 von 2)

Text: Christian J. Becker, Dipl. oec. troph. DIE KOSTEN Wie viel geben Krankenkassen pro Jahr für homöopathische Medikamente aus? … 96 Millionen Euro (2017, Quelle BAH). Dies entspricht 0,223 Prozent der von Kassen bezahlten konventionellen Medikamente. (*) Wie viel bezahlen Krankenkassen pro Jahr für konventionelle Medikamente auf Rezept? … 42,2 Milliarden Euro (2017, Quelle BAH, GKV) (*) DAS SPARPOTENTIAL Wie viel Sparpotential [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist. Dann schreibe ich Ihnen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


(Für Club-Mitglieder) PresseInfos der Institutionen

(Im Sinn des Instagram-Urteils: Werbung-unbezahlt-unbeauftragt) Carstens-Stiftung (Link für weitere Informationen) Kopfschmerzen und Migräne ganzheitlich behandeln (5. Oktober, 17 Uhr) Vortrag im Alten Bahnhof Kettwig am Freitag, 5. Oktober 2018, 17 Uhr (5,- EUR Eintritt, vor Ort zu entrichten). Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung unter info@naturundmedizin.de oder Tel. 0201 56305-70. (Foto: Carstens-Stiftung)   Es ist nicht nur ein einfacher Kopfschmerz – [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist. Dann schreibe ich Ihnen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de