resonanz homöopathie

Resonanz auf HomöopathieWatchblog: von „Bitte weiter so“ bis „Hier der Strick!“

Seit vier Wochen gibt es den Homöopathie Watchblog. Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Die bisherigen 57 Blogartikel wurden gut gelesen: 267.550 Seitenabrufe (Blog+Twitter) allein in den letzten 14 Tagen (täglich im Schnitt mittlerweile 19.000, davon bis zu einem Drittel von Stammlesern).

Homöopathie zahlen
Resonanz Homöopathiewatchblog in PI-Zahlen

Und ganz besonders freue ich mich über die Gründung des „Experten Forum Homöopathie“ (EFH) und dass ich ein wenig dazu beitragen durfte, die Erkenntnis in der Homöopathie-Branche reifen zu lassen, dass man nur gemeinsam seine starke Stimme für die Globuli und ihre Menschen erheben kann.

Wie ich in den E-Mails dieser Stammleserinnen und -Leser an mich lese, löst der Blog bei den Einen Freude aus, bei den Anderen Wut und Angst. Kalt lässt er offenbar nicht.

Gerne zitiere ich aus einer Auswahl von E-Mails/Nachrichten, die mich erreichen – aus Positiven wie aus Kritischen.

„Es macht wirklich Spass und gute Laune, Ihre Seite zu verfolgen – aber eben auch MUT, in Ihren Seiten zu lesen. Bitte weiter so !!“

„Ich finde Ihr Engagement für die Homöopathie und die Naturheilkunde insgesamt bewundernswert!! So erfrischend, dass es endlich jemand gibt, der sich für uns stark macht. Ich bin inzwischen ein täglicher Leser Ihres Blogs geworden!“

„Vielen Dank für diesen neuen Blog — genau so etwas hatte gefehlt in unserer Landschaft !!“

„Seit Tagen verfolge ich mit zunehmender Begeisterung ihren Blog und ihre Tweets auf Twitter.“

„Vielen Dank für ihr Engagement Herr Becker!“

„Vielen Dank für Ihre Aktion. Es ist wunderbar, dass gerade so viele Aktionen gleichzeitig beginnen. Ich bin fest überzeugt, dass es gar nicht mehr so lange dauert, bis sich die öffentliche Meinung wieder (endlich) zu uns bekennt.“

„Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Arbeit.“

„Ich habe gerade Ihren Blog entdeckt und freue mich über diese Initiative“

 



„Größenwahnsinnig, Becki?“

„Meine Antworten auf Ihre Fragen jedenfalls dürfen Sie nur verwenden, wenn dies richtig gestellt ist.“ Veronika Hackenbroch, Autorin SPIEGEL

„Gerne schicke ich Ihnen einen Strick!!!!!!!!!!!!!!!“

„Vierteilen!“

„Ich finde es nicht seriös von Ihnen, dass Sie öffentlich denunzieren, aber hier ein Gespräch verweigern.“ Dr. Christian Lübbers, HNO-Arzt, Vorstand Informationsnetzwerk Homöopathie, ein Kopf der Kampagne gegen Globuli

Diesen Beitrag teilen

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (siehe Menü) und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.