schafe-homoeopathie-natalie-grams

(Für Club-Mitglieder) #Heilpraktikalypse: Natalie Grams startet Kampagne gegen Heilpraktiker

Offenbar unter dem zunehmeden Druck der pro-Homöopathie-Community und der medialen Öffentlichkeit (Spiegel TV, Homoeopathiewatchblog, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung) zieht sich die bekannte Lobbyistin Natalie Grams aus dem Thema Homöopathie offiziell etwas zurück. Aus ihrer Sicht sei alles gesagt, begründet sie z.B. Absagen bei Podiumsdiskussionen. Seit dieser Woche hat die Ehefrau aD des deutschen TCM-Papstes Prof. Dr. J. Greten ein weiteres Feindbild [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist (beruflich/privat), wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten. Ich werde Ihre Angaben prüfen und Ihnen dann Informationen mailen, wie Sie Mitglied des Globuli-Club werden und wie Sie das Passwort erhalten können.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


Ein Kommentar

  1. Cui bono – Heilpraktikalypse

    Ein Wort aus spitzer PR Feder – soll wohl dem geneigten Twitterfollower die ganze Macht und Power des Netzwerkes um die Arbeitgeber und Unterstützer von Frau G. zeigen.

    Unter Apokalypse versteht der gebildete Leser den Weltuntergang der bevorsteht –

    … wenn nicht endlich die investigative journalistische Kollegenschaft sich weltweit zusammentut und das Spiel der Glyphosat/Genfood und Naturmassenvernichtung durchschaut. Cui bono

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.