homöopathie

Sechs Bremer Ärzt*innen verklagen Ärztekammer wegen Abschaffung der Homöopathie und kündigen Weg bis vor das Verfassungsgericht an

Am 10. Juli ist es endlich soweit: Sechs Monate nach Bremen als erstem Land mit abgeschaffter Zusatzbezeichnung Homöopathie ziehen Ärzt* innen vor Gericht gegen die Ärztekammer. Den Klageweg hatte ich im Homoeopathiewatchblog schon im Oktober letzten Jahres vorgeschlagen (Link zum Artikel), als sich abzeichnete, dass Bremen der Start einer Welle gegen die Homöopathie sein würde. Bereits in neun Bundesländern wurde seitdem die [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 700 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist und wer Sie sind. Dann schreibe ich Ihnen eine Mail mit den Bedingungen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


2 Kommentare

  1. Endlich! Das sollte wirklich bis vors Bundesverfassungsgericht gehen.
    Und als Heilpraktiker, der 30 Jahre unfallfrei, nebenwirkungsfrei und erfolgreich die Eigenbluttherapie durchgeführt hat wünsche ich mir dasselbe von unseren Verbänden.

Kommentare sind geschlossen.