Report from Italy on the situation of homeopathy: „We had returned to Middle Age, to the old times of “pogrom” versus Jewish people or witch hunts“

What is the situation for homeopathy and its users and experts in Europe and other countries? That’s what I asked experts in their countries. Recently, for example, an expert from Australia. Here is the report of an expert from Italy: „The situation in Italy at the moment is harder than ever: we are attacked and overwhelmed by criticism and fake news by skeptics via media every single day. Even some public and scientific institutions, as well as “scientists”, political parties and “VIPs” tend to ridicule Homeopathy. Whenever we try to reply to any attack, our replies are NEVER published. As

Natalie Grams: „Ich kann auch gegen TCM reden, dafür werde ich auch bezahlt“ / Augenzeuginnenbericht des Lobbyvortrags

Ein Augenzeuginnenbericht vom Vortrag der Lobbyistin Natalie Grams am 14.11.2018 an Uni Mainz: „Ich habe es mir auch angetan und war dort, saß mittendrin. Von Vortrag mit anschließender Diskussion kann eigentlich keine Rede da mehr von Ihrer Seite zu Wort kamen. Eine Frau vor mir sagte zB. mittendrin im Vortrag, als sie darüber sprach, dass, wo nichts ist, nichts wirken kann: „sind sie mal verlassen worden?“ Stockte sie sich kurz und entgegnete profimäßig: „ und wenn es so wäre, würde die Homöopathie dann wirken?“ Diese Frau wurde dann in der Diskussionsrunde nicht drangenommen, bei ihrer Wortmeldung. Ich hatte gesehen, dass

Besucherrekord im HomoeopathieWatchblog: 31.434 Seitenaufrufe pro Tag / Vergleichszahlen DZVhÄ und INH

Acht Wochen nach Gründung verzeichnet der Homoeopathiewatchblog erstmals mehr als 30.000 Seitenabrufe pro Tag inkl. Twitter: am 14. November lag die Zahl der Page Impressions bei 31.434. Zum Vergleich: die Deutsche Apotheker Zeitung als eine der mittelgroßen gesundheitspolitischen Medien hat online pro Tag ebenfalls etwa 30.000 Seitenabrufe. Auf Google liegt der Homöopathiewatchblog daher heute auch schon auf Platz neun bei den Suchen nach „Homöopathie Blog“. Der GWUP-Blog als Anti-Homöopathie-Blog belegt Platz 13. Auch die HW.Blogartikel kommen gut an. Jeder Besucher liest im Schnitt 3,2 Artikel bei jedem Besuch. Er kann auswählen unter mittlerweile 126 Artikeln im HW.Blog (mehr als zwei

Skeptiker droht mit Gewalt in Mainz: Mahnung von mir an Natalie Grams wegen Vortrag zur Gewaltlosigkeit

Auf Twitter habe ich mich an die Lobbyistin Natalie Grams gewandt und sie gebeten, für eine friedliche Veranstaltung von Skeptiker-Seite aus heute am Abend bei ihrem Vortrag zu sorgen: Dass meine Ermahnung an Natalie Grams nicht ganz unbegründet ist, zeigt ein Aufruf von Johannes Güntert im Forum von Apotheke Adhoc:   In einer E-Mail habe ich den Präsidenten und die Pressesprecherin um 12.27 Uhr am 14.11. auf die zunehmend aggressive Stimmung der Skeptiker mit Hinweis auf Johannes Güntert aufmerksam gemacht.     Unter dem öffentlichen Druck auf die Skeptiker kommt plötzlich auf ein Agentur-Chef an die Twitter-Oberfläche, der sich bisher

froehlich-apotheke-adhoc

Interview mit Ulrike Fröhlich in Apotheke Adhoc über Lobby-Skandalvortrag an Uni Mainz: „Hahnemann-Gesellschaft macht mobil“

5 Millionen Seitenabrufe hat das größte gesundheitspolitische Online-Magazin pro Monat: jeder Gesundheitspolitiker und -Journalist liest Apotheke Adhoc. Heute veröffentlicht es ein Interview mit Ulrike Fröhlich, Vorständin der ärztlichen Hahnemann-Gesellschaft. Sie spricht über den Widerstand gegen den Lobbyvortrag von Natalie Grams an der Uni Mainz. Ihr haben sich zahlreiche Heilpraktiker und Ärzte angeschlossen. Der Ärzteverband DZVhÄ jedoch nicht. Der Einstieg des Magazins: „Die Vorträge von Frau Grams wirken immer tendenziös-manipulativ“, sagt Dr. Ulrike Fröhlich, die im Vorstand der Hahnemann-Gesellschaft ist. Sie hat via Facebook von der Veranstaltung gehört und sofort Mitstreiter informiert. Zu diesen gehört auch Susann Buchheim-Schmidt, MTA, Apothekerin und

google-homoeopathie

Duell der pro- und contra-Homöopathie-Blogs auf Google: Platz 10 Homoeopathiewatchblog, Platz 11 GWUP

HomoeopathieWatchblog.de ist auch angetreten, um sich als fundierte Medienplattform den fundamentalistischen Skeptiker-Plattformen GWUP und INH entgegen zu stellen. Wichtiger Marktplatz für Informationen ist die Suche auf Google. Dementsprechend ist es wichtig, wer bei einer Suche nach „Homöopathie AND Blog“ vorne liegt. Momentan (Stand 9.11.) liegt HomoeopathieWatchblog mit Platz 10 einen Platz vor GWUP (11). Die GWUP hat in den letzten Tagen ihre Skeptiker aktiviert, um ihren Blog hoch zu googlen. Vor wenigen Tagen lag der GWUP-Blog noch auf Platz 17. Aktualisiert 12.11.: Platz 8: HomoeopathieWatchblog.de Platz 11: GWUP-Blog   Hier die weiteren Blogs Pro- und Contra-Homöopathie und ihr Ranking auf