homoeopathie weiter bei krankenkassen

Leserumfrage: Was halten Sie von Jens Spahns TSVG-Vorschlag, dass Homöopathie weiterhin Kassenleistung ist?

Überraschend schnell hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sein „Terminsservice- und Versorgungsgesetz (TSVG)“ vorgestellt. Bereits am 26. September will er es im Kabinett verabschieden lassen. Auch die Homöopathie ist ein Thema. Jens Spahn (Twitter @jensspahn) schlägt vor, dass Krankenkassen weiterhin Homöopathie als Satzungsleistung  erstatten können. Im Gegenzug will er die Wahltarife abschaffen, weil in ganz Deutschland nach seiner Angabe diese nur ca. 500 Menschen nutzen würden.

Wie finden Sie als Leserin und Leser des HomoeopathieWatchblog die Absicht der Bundesregierung, Homöopathie weitherin als wichtige Säule in der Krankenkasse zu belassen? Dies trotz aller Diskussion von SPD-Abgeordneten wie Karl Lauterbach oder Abschaffungsabsichten von GBA-Chef Josef Hecken (Apotheke Adhoc berichtete).

Ihre Meinung ist gefragt. Das Forum mit der Kommentarfunktion steht Ihnen für Ihre Diskussion untereinander zur Verfügung. Bitte an die Kommentarregeln denken.

Diesen Beitrag teilen

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (siehe Menü) und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.