auge auf Gegner der Homöopathie

„Vierteilen“: Wie diskutieren Skeptiker über HomöopathieWatchblog?

Nicht gerade zimperlich in der Wortwahl diskutieren Skeptiker, das Fußvolk der Anti-Homöopathie-Kampagne, über ihre Kritiker wie den Homöopathiewatchblog. Doch die pro-Homöopathie-Community hat ein Auge auf die Skeptiker. Hier eine geleakte Diskussion der Skeptiker, wenn sie denken, dass sie unter sich sind (inkl. strafrechtlich Relevantem §241StGB):


Che….
26. September 2018
Wie lächerlich kann sich jemand freiwillig machen?
Die Antwort hat der Globuli-Gralshüter schon gegeben.
Ok, jetzt aber:
Du fieser, kleiner Globulus! Du kommst nicht in meinen Mund! Von Zucker kriege ich nämlich Zahnschmerzen!

Che…
26. September 2018
Warnung: das Beißen auf Zuckerkügelchen ist eine Persönliche Attacke, die zu massiver Verletzung des Datenschutzes führen kann!

Spr…
26. September 2018
Interessant ja auch dieser Beitrag. Da faselt Fritzsche Zwo von “viel Geld”, welches angeblich hinter der Kampagne gegen die Homöopathie stecken würde. Er hat zwar keinen blassen Dunst, wo dieses Geld herkommt, aber dass es existiert, weiß er ganz bestimmt. Und er kennt auch ganz genau die Tarife, die die Pharmakonzerne für Mietmäuler gegen die Homöopathie zahlen. Quellen hat er leider keine für seine Behauptungen, aber sowas hat schließlich seinen Vorgänger, Fritzsche 1 (ein Mietmaul par excellance), auch nicht gestört.
Fritzsche Zwo hält das ja ganz anders. Sagt er jedenfalls. Auf die Frage, wer ihn finanziert, meint er lapidar “ich selbst”. Wollen wir nur hoffen, dass bei Fritzsche Zwo nicht irgendwann so ein häßlicher Beratervertrag mit dem DZVhÄ oder mit HP-Herstellern wie Weleda oder Boiron etc. ruchbar wird. Was hatte Fritzsche 1 damals kassiert? Waren es nicht 50.000 EUR?

Che…
26. September 2018
Bez. des erwähnten Beitrags: Leidet der Schreiber unter Paranoia oder will er bei den Lesern welche verursachen?
Unter überschäumendem Schamgefühl leidet er jedenfalls nicht.
So ein peinlicher Schrieb. Die Buchstaben sollten eigentlich rot sein. Schamrot.

 

Ch…
26. September 2018
Vierteilen (erhöht die Potenz)

smiley homöopathie

 

Nor…
26. September 2018
Ich habe zwar Fritzsche 1 selig nicht mehr richtig erlebt, aber ich denke, er war bestimmt eleganter als dieser neue Verschnitt. Ich gönns den Homöos ja irgendwie, dass sie mit solchen Unterstützern leben müssen.

Sp….
26. September 2018
@Nor…
Fritzsche 1 war alles mögliche, aber nicht elegant. Ich fand im Gegenteil sein dumpfes Verschwörungsgetrommel von ziemlich kruder Machart.
Inwieweit Becker plant, Fritzsches Stil nachzufolgen, wird man noch sehen. Seine ersten Posts sind schonmal recht vielwenigversprechend.

Schl…
27. September 2018
@Nor…:
Ich gönns den Homöos ja irgendwie, dass sie mit solchen Unterstützern leben müssen.

Ich im Prinzip auch.
Allerdings haben unsere Freunde des Aberglaubens schon sehr oft bewiesen, dass auch der grösste Unfug – so er denn die eigene Position stützt zu stützen versucht, mit Begeisterung aufgenommen wird.
Ich wage die Behauptung, dass diese neue Seite
„HomoeopathieWatchblog.de“
demnächst als Beleg dafür wird herhalten müssen, dass letztlich Homöopathie wirkt, jedoch unterdrückt wird. Und Homöopathie wird unterdrückt! Weil ja sonst eine solche Seite gar nicht erst nötig wäre. Das ist “Homöopathenlogik” der man leider – jedenfalls in privaten Diskussionen – wenig entgegensetzen kann.
Es ist zum Haare raufen.
Immerhin gibt es ja jetzt das INH, welches in letzter Zeit eine Stimme in dieser Debatte geworden ist, die Gehör findet.
Danke dafür,
Sch….


 

Diesen Beitrag teilen

3 Kommentare

  1. Hierfür gibt es den Bereich „übergeordnetes Interesse“, wennn das Thema relevant ist, werden andere Regelungen aufgehobn. Ausserdem sind die Namen nicht geschrieben. Zusätzlich handelt es sich um strafbare Äußerungen (Vierteilen). So etwas interessiert den Staatsanwalt, der braucht eine schriftliche Unterlage, da vielleicht das Ursprungsforum gelöscht wird. Ich habe mich übrigens im Ursprungsforum auch zu Wort gemeldet. Schauen Sie vorbei. Wie Sie wissen, bin ich immer für einen Plausch zu haben.

  2. „Geleakt“? Das ist ja lächerlich 😀
    Es ist der offene Kommentarbereich eines anderen Blogs. Sie haben wirklich keine Ahnung, wovon Sie schreiben.

Wir freuen uns auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (siehe Menü) und die DSGVO (siehe Menü). Danke und viel Freude

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.