hecken homöopathie

ZDF Zoom-Beitrag über Globuli wirkt wie ein politischer Frontalangriff auf Homöopathie als Arzneimittel, der alles auf Kopf stellen soll: Zitate der politischen Globuli-Gegner aus TV

Mit dem TV-Beitrag “Globuli und guter Glaube” im öffentlich-rechtlichen Sender ZDF soll der politische Druck auf Homöopathie erhöht werden. Die Politik mit Josef Hecken als Rambo möchte alles auf den Kopf stellen, was mit Globuli zu tun hat, um die Verbraucher zu verunsichern. Im ZDF-Beitrag vom 16.11. attackieren relevante Entscheider der Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft alle (noch) vorhandenen gesundheitspolitischen Stärken der Homöopathie: Status [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel lesen? Sie möchten immer gut informiert sein, was sich auf politischer Ebene für die Homöopathie tut? Sie wollen wissen, was die Homöopathie-Community zur Verteidigung der Therapie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby unternimmt? Sie möchten über die Erfolge der Homöopathie, z. B. bei Covid-19, alle Details erfahren? Als Mitglied des Globuli-Club des Online-Branchendienstes Homoeopathiewatchblog erhalten Sie das Passwort zu allen Artikeln und wissen Sie immer als Erste und Erster, was wichtig wird. Über 600 Artikel können Sie hier im Blog lesen, den ich 2018 gestartet habe. Sie können Mitglied im Club werden, indem Sie mir eine E-Mail schreiben und begründen, warum die Verteidigung der Homöopathie für Sie wichtig ist. Dann schreibe ich Ihnen, wie Sie Globuli-Club-Mitglied werden können.
Christian J. Becker, Globuli-User und Journalist des Homoeopathiewatchblog,
E-Mail redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de


Ein Kommentar

  1. Erwin Rüddel (Bundestagsabgeordneter, CDU, Vorsitzender Gesundheitsausschuss) spricht sich im Film gegen eine Kostenerstattung von Homöopathie durch Krankenkassen aus, weil diese aus seiner Sicht ihre Evidenz nicht bewiesen hätten. Rüddel wurde bekannt und berüchtigt unter #twitternwierueddel.

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.