homöopathie wien

Österreichische Stadt ehrt die Homöopathie auf besondere Weise mit einer Premiere

Ebenso wie in Deutschland versucht die Skeptiker-Lobby in Österreich mit einer Desinformationskampagne die Stimmung gegen Homöopathie zu drehen. An Unis ist sie – leider – erfolgreich (Abschaffung als Unifach in Wien). Und Politiker (wie Sigrid Pilz) und Journalisten äußern sich vor allem gegen Globuli. Umso überraschender ist die Entscheidung einer der größten Städte Österreichs im Juni, die Homöopathie offiziell zu [ … weiter lesen als Globuli-Club-Mitglied … ]

————————————————————————————-
Sie möchten diesen Artikel in voller Länge lesen? Dafür brauchen Sie ein Passwort. Das erhalten Sie, wenn Sie Globuli-Club-Mitglied sind. Bitte beschreiben Sie in einer E-Mail an mich ( christian.j.becker.redaktion (at) homoeopathiewatchblog.de) wie Ihre Verbindung zur Homöopathie ist (beruflich/privat), wie der Name Ihrer Webseite lautet (Pflichtangabe!) und warum Sie die Artikel des Watchblog ganz lesen möchten. Ich werde Ihre Angaben prüfen und Ihnen dann Informationen mailen, wie Sie Mitglied des Globuli-Club werden und wie Sie das Passwort erhalten können.
Was haben Sie von der Mitgliedschaft? Sie sind informiert und helfen der Globuli-Community, die Homöopathie gegen die Anti-Homöopathie-Lobby zu verteidigen. Danke für Ihr Interesse, Christian J. Becker, Redakteur des Homoeopathiewatchblog.


2 Kommentare

  1. Do anyone know HOW this happened? It is so curious that this city, which Hahnemann never visited, now has a street named after him? There has GOT to be a great story here!

  2. Es freut mich außerordentlich, dass diese große Stadt verstanden hat, um was es geht! Grandios! Danke für diesen guten Bericht!

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.