homöopathie

Google-Ranking der Blogs zur Homöopathie: Platz 1 Watchblog, Platz 2 Skeptiker-Lobbyist, Platz 3 Hom-Professor

Homöopathie ist als Therapie über 200 Jahre alt, in der Kommunikation bedient sie sich immer öfter moderner Methoden. Längst haben Blogs einen Teil der Informationsvermittlung als wichtige Medienplattformen von den traditionellen Medien übernommen. 5 Minuten liest der Deutsche im Schnitt täglich schon in Blogs, in Zeitschriften/Zeitungen noch 23 Minuten (laut Statista).

Auch Blogs zum Thema Homöopathie werden immer beliebter. 7,6 Millionen Einträge hat eine Google-Suche nach “Homöopathie Blog”. Die  Google-Suche lohnt auch mit Blick darauf, wer dort ganz vorne in der Rangliste steht und die entscheidenden Botschaften zur Homöopathie verbreiten kann.

Hier das aktuelle Google-Ranking zum Thema Homöopathie und Blog:
(Die Pro-Homöopathie-Blogs sind grün gekennzeichnet, die Anti-Homöopathie-Blogs grau)

Podium:

Platz 1: Homoeopathiewatchblog.de
( 500 Blog-Artikel in 2018 und 2019)

Platz 2: Blog eines Ingenieurs und Vorstands der Anti-Homöopathie-Lobby
( 24 Blog-Artikel in 2018 und 2019)

Platz 3: Blog von Prof. Harald Walach
( 28 Blog-Artikel in 2018 und 2019)

 

Ränge:

Platz 4: Blog des Heilpraktikers Markus Breitenberger

Platz 5: Blog des Verbandes BPH

Platz 6: Blog einer bekannten Anti-Homöopathie-Lobbyistin

Platz 7: Blog der Dachorganisation der Anti-Homöopathie-Lobbyisten (Skeptiker)

Platz 8: Blog von einzelnen Ärzten mit Informationen zur Homöopathie 

Platz 9: Blog des Vereins DZVHAe

Platz 10: Blog eines Skeptikers

 

 

Warum sind Blogs für die Globuli-Community wichtig? Sie sind ein wichtiges Informationsmedium jenseits von erstaunlich Lobby-nahen Medien in der von der Anti-Globuli-Lobby inszenierten Auseinandersetzung um die Globuli:

 

Kulturkampf von Schulmedizin gegen Alternativmedizin wie Globuli

Aktuell findet ein Kulturkampf von Politik und Pharmakonzernen mit ihren Lobbys gegen Patienten statt, in dem Patienten aber nicht mehr länger schweigen. Während Patienten Globuli lieben (jeder Zweite nutzt sie, 4 von 5 Patienten möchten sie von ihrer Kasse erstattet haben), wollen Politik und Pharmakonzerne mit Lobbys ihre Schulmedizin durchsetzen und den Patienten die Therapie und Alternativmedizin entziehen – aus rein pekuniären Gründen, da Globuli die Umsätze von Pharmakonzernen mit Schulmedizin schmälern (Globuli machen beispielsweise immerhin 10 Prozent des OTC-Marktes aus). Da Lobbygruppen der Pharmakonzerne uns Patienten die Anwendung von Globuli über ihre Medienarbeit nicht abspenstig machen können – wie Umfragen zeigen – , setzen sie bei der Politik an, um den Patienten über veränderte regulatorische Rahmenbedingungen (Verbot bei Kassen wie aktuell in Frankreich oder in Deutschland mit Wahltarifen, raus aus Apotheken, Verlust Arzneimittelstatus) die Globuli zu entziehen.

Das Ringen um die Globuli ist ein Kulturkampf: Politik und Pharmakonzerne möchten die teure Schulmedizin als alleinige Therapie durchsetzen und Globuli und Heilpraktiker vom Markt verdrängen, die Patienten möchten die Globuli und Therapeuten wie die Heilpraktiker*innen bewahren. Der Homoeopathiewatchblog sowie einzelne Patientenvereine wie BPH, Hahnemannia oder Homöopathische Vereine (z.B. HV-Dettingen.de oder HV Ansbach) und Patienten wie Kira Walkenhorst oder Prinz Charles und viele Patienten von Heilpraktikern (hier einige Stimmen von ihnen für ihre HPs) sind ein gutes Beispiel, dass sich Patienten diesen Kulturkampf von Politik und Pharma mit ihrer Lobby gegen Patienteninteressen nicht mehr widerstandslos gefallen lassen.

 

 


 

Zum Weiterlesen die 30 neuesten Homoeopathiewatchblog-Artikel:

homöopathie smiley
Die Süddeutsche Zeitung solle Falschdarstellungen zur Homöopathie unterlassen und wieder journalistisch neutral und ausgewogen über Homöopathie berichten, fordert die Heilpraktiker*innen-Initiative
homöopathie
Kann man den Antibiotikaverbrauch mit Homöopathie senken? Ja. Das ist das Ergebnis der bisher größten Versorgungsstudie in Deutschland, die diese
homoeopathie auge
Die Medienwelt in Deutschland ist in ihrem Mainstream gegen Homöopathie eingestellt und berichtet negativ über die Therapie. Das war auch
homöopathie
Jeder kann sich ein wenig für die Rettung der Homöopathie einsetzen und dies ganz einfach - mit einer Postkartenaktion. Denn
homöopathie
„Ich hoffe nur, dass die vielen, vielen homöopathisch arbeitenden Ärzte nun endlich auf die Barrikaden gehen!“, begründet Ursula Moderer, warum
homöopathie
In Deutschland zeigen sich in der Mediziner-Ausbildung zwei für die Homöopathie ungünstige Entwicklungen. Die Homöopathie wird immer weiter aus den
homöopathie
Online-Informationen sind eine wichtige Informationsquelle. Jeder Zweite nutzt die Online-Suche, um erst Gesundheitsinformationen und dann konkret einen Therapeuten zu „googeln“.
homöopathie
Über die Ausbildung von Homöopathen liest man in letzter Zeit: Immer mehr Kurse an Unis zur Ausbildung von Nachwuchs-Homöopathen werden
homöopathie
Die USA haben es, die EU Kommission hat es, die meisten europäischen Staaten haben es, nur Deutschland hat es bisher
homöopathie
Das Thema Homöopathie für Tiere ist nicht jeden Tag in den Schlagzeilen. Doch es spielt eine große Rolle in der
homöopathie
In mehr als der Hälfte der Bundesländer ist es mittlerweile für Ärzte verboten, die Zusatzbezeichnung Homöopathie zu erwerben. Mit der
rettedeinehomoeopathie
Seit langem gärt bei der Partei der Grünen eine politische Diskussion um Homöopathie mit unterschiedlichen Positionen, die von der Anti-Homöopathie-Lobby
homöopathie frankreich
Eigentlich ist in Frankreich die Messe für die Homöopathie gelesen, nachdem die Regierung die Erstattung durch die Kassen ab 2021
homöopathie
Dies ist der 666. Artikel des Homoeopathiewatchblog seit Start im September 2018. Das ist ein schöner Anlass, sich des Themas
homöopathie smiley
Jedes Jahr im Juni sehen die Hersteller von Homöopathika erwartungsvoll auf die neuesten Marktzahlen. Wie viele Globuli haben Patienten gekauft?
homöopathie
Auf dem letzten Parteitag wollten die Grünen beschließen, dass die Partei contra Homöopathie eingestellt wird. Das konnte u.a. mit der
homöopathie arzt
Das Abwarten der homöopathischen Arztverbände kombiniert mit den Lobbyaktivitäten der Anti-Homöopathie-Lobby führt dazu, dass immer mehr Ärztekammern die Weiterbildung abschaffen:
homöopathie
Die Bürgermeisterwahl in Marseille brachte ein faustdicke Überraschung: Die Bewohner der Millionen-Metropole wählten erstmals eine Frau und erstmals eine Ärztin
homöopathie
Am 16. Juli fand der weltweit erste Kongress zum Thema Homöopathie und Covid-19 statt, veranstaltet von der Forschungsorganisation Bütad. Wissenschaftler
homöopathie
Immer wieder fragen mich Heilpraktiker *innen, Ärzt *innen für Homöopathie und Patient *innen, was jeder Einzelne im Bereich Politik tun
homöopathie
Lange Zeit war es sehr still in ärztlichen homöopathischen Kreisen um das Thema Zusatzbezeichnung. Ein Bundesland nach dem anderen strich
homöopathie coronavirus
Die Creme de la Creme der Homöopathie-Wissenschaftler* innen mit Erfahrung in der Behandlung von Covid-19 trifft sich heute zum weltweit
Froehlich
Wie zeigt man Anti-Homöopathie-Lobbyisten ihre Grenzen auf? Indem man im öffentlichen Streitgespräch ihre Desinformations-Strategie entlarvt. Das hat die homöopathische Ärztin
homöopathie wien
Eine überraschend positive politische Entscheidung einer Stadt pro Homöopathie. Welche langfristigen Folgen hat dies?
homöopathie
Immer wieder führen Student*innen-Vertretungen mit Skeptiker-Lobby-Nähe an Unis Anti-Homöopathie-Veranstaltungen durch, so in Mainz vor zwei Jahren. Neu ist derzeit eine
homöopathie
Nach mehreren Jahren haben sich die Grünen ein neues Grundsatzprogramm gegeben und im Juni vorgestellt. Die Formulierung der Positionierung zur
homöopathie
Am 10. Juli ist es endlich soweit: Sechs Monate nach Bremen als erstem Land mit abgeschaffter Zusatzbezeichnung Homöopathie ziehen Ärzt*
homöopathie
Homöopathie soll für jeden, der sie braucht, erreichbar sein. Homöopathie soll für jeden auf höchstem Niveau leistbar sein. Das sind
homöopathie coronavirus
Üblicherweise sind im Homöopathie-Studien ca. 100 Fälle eingebunden. Davon gibt es ca. 1.300 Studien, die die Wirksamkeit belegen (Link zu
gewitter-homoeopathie
Bislang waren deutsche Hersteller von Homöopathika durch die weltweite Anti-Globuli-Kampagne von Politik, Lobbys und Medien aus ihrer Sicht kaum betroffen.

 

 

Ich freue mich auf Ihren Kommentar, bitte beachten Sie die Kommentarregeln (sachlich, Meinung ohne Beleidigung etc.) und die DSGVO (siehe Menü).

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.